Lansing gewinnt Gold

Kunstradsport

Mit sieben Kunstradsportlerinnen fuhr die DJK Eintracht Stadtlohn zur Landesmeisterschaft der Jugend/Juniorinnen. Dabei konnten alle DJK-Starter mindestens eine Medaille erringen. Bei fünf Starts gelang es den Fahrerinnen, auch vier Qualifikationen zum jeweiligen DM-Halbfinale einfahren.

STADTLOHN

06.03.2012, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Der Sechser der DJK Eintracht Stadtlohn beim Training.

<p>Der Sechser der DJK Eintracht Stadtlohn beim Training.

Als erste auf die Fahrfläche mussten Kira Lansing und Levke Lindemann im Zweier der Juniorinnen. Si starteten außerordentlich nervös ihre Kür auf einem Rad. Nach dem Wechsel auf zwei Rädern steigerten sie sich dann aber von Übung zu Übung. Allerdings konnte Lindemann bei der letzten Übung, dem Sattelstand in Einzelschleifen, das Rad nicht unter Kontrolle bringen. Das kostete die bis dahin immer noch sichere Führung. Sie mussten sich sogar knapp geschlagen noch mit der Bronzemadaille zufrieden geben. Die Qualifikatin zum DM-Halbfinale am in Öhringen/Württemberg haben sie mit dieser Leistung sicher erreicht.

Ebenfalls Bronze erreichte Lindemann mit ihren Kameradinnen Linda Busen, Mareen Levers und Christina Höing im Vierer. Auch in ihr Programm schlichen sich einige kleine Unsicherheiten ein. Nach Ablauf der fünf Minuten-Kür stand aber fest, das neben dem dritten Platz auch die Qualifikation zum Junior-Mannschafts-Cup erzielt wurde. Dieser Wettkampf findet am 24. März in Köngen bei Stuttgart statt.

Ebenfalls zum Mannschafts-Cup fahren darf der Sechser der Juniorinnen in der Besetzung Nina Dahlhaus, Maike Bardelmeier, Kira Lansing, Levke Lindemann, Linda Busen und Christina Höing. Sie zeigten 24 ihrer 25 Übungen fast perfekt. Trotzdem freuten sie sich gemeinsam mit Trainerin Mechthild Möllers über die Silbermedaille.

Nina Dahlhaus hatte bei den ersten Wettkämpfen dieser Saison eine deutliche Leistungssteigerung verzeichnen können. Daran konnte sie diesmal nicht anknüpfen, so dass sie sich mit dem 15. Platz zufrieden geben musste. Das absolute High-Light aus DJK-Sicht war die Kür von Kira Lansing. Von der ersten bis zur letzten Übung zeigte sie eine perfekte Leistung, die mit neuer Bestleistung bewertet wurde. Christina Biermann aus Herford, die die höchste Punktzahl eingereicht hatte, konnte an diesem Tag ihre Kür nicht umsetzen. Damit wurde Lansing zum erstenmal Landesmeisterin bei den Juniorinnen und mit absoluter Tageshöchstwertung. Natürlich wird auch sie im Einer am DM-Halbfinale teilnehmen.

Lesen Sie jetzt