Lars Schwitte holt den Titel

Fahrsport: Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding

Mit dem Westfalenmeistertitel von Lars Schwitte bei den Zweispänner-Pferden, Rang drei durch Jürgen Schücker bei den Pony-Zweispännern und einem guten vieren Platz bei den Einspänner-Pferden für Kristin Koers haben die Fahrsportler des ausrichtenden RV Südlohn-Oeding bei den Westfälischen Meisterschaften der Klasse M sehr erfolgreich abgeschnitten.

OEDING

, 03.05.2015, 19:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vorsitzender Jürgen Petershagen zog dann auch ein positives Fazit. „Wir sind rundum zufrieden. Die drei Wettkampftage sind fast perfekt gelaufen und auch das Wetter hat bis auf den späten Sonntagnachmittag mitgespielt. Unser junges Organisationsteam hat viel Lob von den teilnehmenden Fahrern und Besuchern erhalten. Das freut einen als ausrichtender Verein natürlich sehr.“

Geländeprüfung zum Abschluss

An allen drei Wettkampftagen herrschte Hochbetrieb auf der sehr gut hergerichteten Anlage des RV Südlohn-Oeding. Am Freitag und am Samstag zeigten die angereisten Gespanne in den verschiedenen Wertungsklassen in den Teildisziplinen Dressur und Hindernisfahren ihren aktuellen Leistungsstand. Am Sonntag fanden die Westfälischen Meisterschaften im Fahrsport mit der Geländeprüfung ihren Abschluss.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding

Am ersten Wochenende im Monat Mai sind auf der Anlage des RV Südlohn-Oeding die Westfalen-Meisterschaften in der Klasse M der Kutschenfahrer ausgefahren worden. Bei diesem Titelkämpfen wurden die Meisterschärpen in vier Disziplinen neu vergeben.
04.05.2015
/
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Gute Leistungen zeigten die Fahrsportler im dreitägigen Turnier um die Westfalenmeisterschaft beim RV Südlohn-Oeding.© Foto: Johannes Kratz
Schlagworte

Bei den Zweispänner-Pferden der Klasse M war der Erfolg von Lars Schwitte (RV Südlohn-Oeding) mit seinem Gespann Coenraad und Damico ungefährdet. Schwitte hatte schon nach Dressur und Hindernisfahren mit dem jeweils besten Resultat aller Starter in Führung gelegen. Im Gelände reichte dem Lokalmatador daher ein zweiter Platz. Rang zwei ging an Heinrich Kemper (Wettringen), Dritte wurde Marion Pleie (Riesenbeck). Andre Schücker und Ludger Schwitte (beide RV Südlohn-Oeding) erreichten in der Endwertung die Ränge neun und elf.

Gute Geländeprüfung

Jürgen Schücker war mit seinen beiden Ponys Grande und Rio nicht ganz so gut in den Wettbewerb gestartet. In der Dressur musste Schücker am Freitag zum Auftakt mit Platz drei zufrieden sein und das Hindernisfahren hatte Südlohner Fahrsportler auf Rang fünf beendet. Dafür lief es für ihn im Gelände optimal. Schücker kam schnell durch die fünf Hindernisse und sicherte sich Rang eins. Westfalenmeister wurde Tim Massing (Hof Hillebrandt) vor Sabastian Heeke vom RV Riesenbeck und Jürgen Schücker (RV Südlohn-Oeding).

Lesen Sie jetzt