Lars Volmer und Maja auf Platz eins ins Finale

Reitsport: Beim CHIO in Aachen

Eine imposante Duftmarke setzte Lars Volmer vom RV Legden am Donnerstag beim CHIO in Aachen. Im Sattel seiner Stute Maja sprang der 19-Jährige als Sieger der Qualifikation ins Finale um den U25-Springpokal am Samstag.

LEGDEN

, 20.07.2017, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lars Volmer und Maja bei der Siegerehrung nach dem Qualifikationsspringen

Lars Volmer und Maja bei der Siegerehrung nach dem Qualifikationsspringen

Im Hauptstadion in der Soers ließen Volmer und Maja die namhafte Konkurrenz deutlich hinter sich. Fast fünf Sekunden Vorsprung standen am Ende eines fehlerfreien Ritts für das Legdener Paar zu Buche. Dass der große Rasenplatz in Aachen für beide Neuland war, zeigte sich allenfalls an den ersten zwei Hindernissen, danach ging es in hohem Tempo in Richtung Ziel, das Volmer und Maja nach 60.95 Sekunden erreichten.

Die Zweitplatzierte, Vanessa Borgmann, kam mit deutlichem Rückstand ins Ziel. Sie benötigte auf Caspar 65,83 Sekunden, Dritte wurde Laura Klaphake mit Camalita (67,28.). Beide sind ebenfalls in der Finalprüfung mit Stechen am Samstag (13.45 Uhr) dabei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt