Lennart Fuhrig läuft über 800 Meter zum Sieg

Leichtathletik

Sechs Nachwuchs-Leichtathleten des SuS Stadtlohn hatten die Qualifikation für die westfälischen Jugendhallenmeisterschaften in den Altersklassen bis U16 erreicht. Jetzt konnten sie in Paderborn ihr Können unter Beweis stellen.

STADTLOHN

06.03.2012, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lennart Fuhrig, der zusammen mit seinem Vereinskameraden Eric Bennemann für die 800-Meter-Strecke qualifiziert war, zeigte einmal mehr sein großes Potential. Der 14-jährige setzte sich schnell an die Spitze des starken Feldes und siegte am Ende souverän mit über zehn Vorsprung. Eric Bennemann wurde im gleichen Wettkampf Fünfter.

In der Altersklasse W14 trat Tabea Christ in zwei Disziplinen an. Sie kam als zweifache Vize-Westfalenmeisterin nach Hause. Im Weitsprung schaffte sie mit 5,08 Metern neue persönliche Bestweite. Über 60 Meter musste sie sich im Finale knapp geschlagen geben und wurde Zweite.

Die 15-jährige Theresa Hillmann hatte sich für drei Disziplinen qualifizieren können. Sie wurde Dritte über 300 Meter. Über 60 Meter holte sie den siebten Platz. Nur im Weitsprung lief es nicht optimal. Als Neunte verpasste sie den Einzug ins Finale.

Jacques-Noel Spahn hatte sich bei den 14-jährigen Jungen für das Finale über 60-Meter-Hürden qualifiziert und wurde Neunter.

Tobias Schlüter trat im Weitsprung bei der Altersklasse M14 an und reichte Platz 15.

Lesen Sie jetzt