Anzeige


Liveticker: VfB Alstätte erreicht 3:3 beim Spitzenreiter

Fußball-Kreisliga A: SuS Stadtlohn II gegen VfB Alstätte

Am letzten Spieltag vor der Winterpause trennten sich die Kreisliga-Fußballer des SuS Stadtlohn II vom VfB Alstätte mit 3:3. Das Unentschieden stellt das erste Heimspiel der Stadtlohner dar, welches nicht gewonnen wurde. Für den VfB war es der vierte Sieg auf fremden Rasen. Unten lesen Sie den Spielverlauf.

STADTLOHN

von Von Johannes Kratz und Thomas Ohm

, 20.12.2015, 13:53 Uhr / Lesedauer: 2 min

SuS Stadtlohn II - VfB Alstätte 3:3 (Zwischenstand) 

SuS Stadtlohn II: Kemper - Robers, Schriever, Melka, Brillert, Rickhof, Büsker, Böing, Grabowsky, Schmittmann-Wehning, HornhuesVfB Alstätte: Karas, Freckmann, Busch, Blickmann, J. Terhaar, Feldhaus, Tenhagen, Aagten, Y. Terhaar, Termathe, SchmäingTore: 0:1 Feldhaus  (14., FE), 1:1 Schmittmann-Wehning (25.), 1:2 Aagten (28.), 1:3 Aagten (44.), 2:3 Melka (57.), 3:3  Böing (61., FE) 

 

-------------------------------------------------------

 

16.18 Uhr: Schlusspfiff. Der VfB Alstätte erreicht beim Tabellenführer ein verdientes 3:3, für die Stadtlohner war es das erste Heimspiel, das nicht gewonnen wurde. 

 

16.08 Uhr: In der Schlussphase ist die Partie recht zweikampflastig, Torchancen gab es seit dem Elfmetertreffer keine.

 

15.50 Uhr: Toooooooooooooooooooooooooooooor! Till Robers wird vom Alstätter Johannes Terhaar im Strafraum gefoult, es folgt der zweite Elfmeter der Partie. Matthias Böing trifft zum Ausgleich.

 

15.45 Uhr: Toooooooooooooooooooooooooooooor! Andre Melka erzielt per Kopfball nach Freistoß von Tobias Hornhues den 2:3-Anschlusstreffer.

 

15.31 Uhr: Der Ball rollt wieder.

 

15.17 Uhr: Mit einem überraschenden Stand von 1:3 geht es in die Pause.

 

15.16 Uhr: Toooooooooooooooooooooooooooooooor! Der VfB Alstätte baut die Führung aus: Stef Aagten trifft aus über 20 Metern unhaltbar in den Winkel. 

 

14.57 Uhr: Toooooooooooooooooooooooooooooor! Die Alstätter Antwort lässt nicht lange auf sich warten: Nach einer flachen Hereingabe von Johannes Terhaar schiebt Stef Aagten den Ball zur erneuten Führung ins Tor.

 

14.55 Uhr: Tooooooooooooooooooooooooooooooooor! Die VfB-Defensive verschätzt sich bei einem langen Ball der Stadtlohner, Markus Schmittmann-Wehning hat freie Bahn und lupft den Ball über den chancenlosen Torhüter Christian Karas ins Netz.

 

14.45 Uhr: SuS II verhindert gerade noch so den nächsten Gegentreffer: Einer Flanke von Marcel Freckmann folgt ein starker Kopfball Schmäings und eine noch stärkere Parade des SuS-Keepers Mark Kemper.

 

14.43 Uhr: Tooooooooooooooooooooooooooooooooor! Nach einem Foul an Daniel Busch im Stadtlohner Strafraum entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter - Johannes Feldhaus tritt an und trifft.

 

14.31 Uhr: Der Ball rollt.

 

14.25 Uhr: Die Aufstellungen liegen nun vor.

 

Die Mannschaft von Trainer Franz-Josef Becking steht momentan in der Tabelle zwei Punkte vor den Verfolgern aus Wessum, die heute spielfrei haben.

 

Vor dem Spiel: Der SuS Stadtlohn II gewann bisher jedes seiner Heimspiele. Der VfB peilt seinen vierten Auswärtssieg an.

Lesen Sie jetzt