Lüntener mit Leidenschaft ist Spieler des Spieltags

mlzFußball-Kreisliga A

Mit einem versöhnlichen Auftritt ist GW Lünten in die neuerliche Spielpause gegangen. Zusätzlich zum zweiten Saisonsieg freut sich Lünten über die Wahl eines Grün-Weißen zum Mann des Spieltags.

Lünten

, 29.10.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum vorerst letzten Mal haben die User von MuensterlandZeitung.de den Amateurfußballer des Spieltags aus Ahaus und Umgebung gewählt. Und die Abstimmung endete am Donnerstagmittag um 12 Uhr mit einem ganz eindeutigen Ergebnis.

Satte 40 Prozent der insgesamt 421 teilnehmenden User haben ihren Klick Tobias Resing von GW Lünten gegeben. Damit setzte er sich mit deutlichem Abstand vor Marvin Rosing (SF Ammeloe) mit 24 und Domenik Tatti (Eintracht Ahaus) mit 19 Prozent der Stimmen durch.

Der 23-jährige Resing hatte beim 3:0-Auswärtssieg seines Teams gegen die DJK Stadtlohn den Treffer zum 2:0 erzielt. Das zweite Saisontor der Lüntener Nummer 12 war aber nicht der einzige Grund, warum die Auszeichnung verdient ist. Das sagt zumindest der Lüntener Co-Trainer Thorben Stratmann: „Tobi ist immer einer derjenigen, die in Sachen Körpersprache und Leidenschaft herausragen. Das hat er auch am Wochenende sehr gut gemacht, war Dreh- und Angelpunkt in unserem Spiel und war immer anspielbar.“

Absolute Gier

Sinnbildlich für Resings Einsatz sei der 50-Meter-Sprint gewesen, den er zurückgelegt hatte, um die Vorlage von Ludger Meese zum 2:0 in Empfang zu nehmen und den Ball elegant über den Stadtlohner Schlussmann zu chippen. „Da hat man die absolute Gier gesehen, das Tor machen zu wollen“, so Stratmann. „Das war besonders wichtig, wenn man sieht, wie sparsam wir bisher in dieser Saison vor dem Tor waren.“

Jetzt lesen

Als Tabellenzehnter haben die Lüntener am Dienstag ihre vorerst letzte Trainingseinheit absolviert. So traurig die Spielpause auch ist: Den Titel „Spieler des Spieltags“ wird Tobias Resing nun für einige Wochen niemand streitig machen.

Lesen Sie jetzt