Maidy Dogs reisen bis zur Schweizer Grenze

28.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus Die Ahauser Maidy Dogs können jetzt ihre Koffer zurecht stellen für das erste von zwei Relegationsspielen um den Aufstieg in die erste Inlineskater-Hockey-Bundesliga: Bräunlingen ist das Ziel - die "Hotdogs" sind die Gegner, die zunächst das Gastgeberrecht genießen. Als Spieldatum wird das Wochenende 10./11. November anvisiert.

Als unterlegenes Team der Play Down-Spielrunde gegen den Crefelder SC (3:9 in Krefeld, 4:7 in Bräunlingen) muss der (Noch-) Süd-Erstligist vermutlich am 24. November die Reise nach Ahaus antreten.

Bräunlingen ist eine Kleinstadt im Schwarzwald-Baar-Kreis in Baden-Württemberg, unweit von Freiburg und der schweizerischen Grenze. Sie liegt an der Breg, einem Quellfluss der Donau. Die nächste größere Stadt ist Donaueschingen. 6199 Einwohner zählt Bräunlingen; das Stadtrecht erhielt Bräunlingen im Jahr 1305.

Neben dem Inlineskater-Hockey und den "Hotdogs" steht die ehemalige Habsburgerstadt auch beim jährlichen Schwarzwald-Marathon jeweils am zweiten Oktoberwochenende mit über 3000 Startern oder beim "Laien Man"-Triathlon im Mittelpunkt der Ausdauersportler.

Der Verbleib in der ersten Bundesliga oder Aufstieg dorthin wird in zwei Relegationsspielen entschieden: Nach Hin- und Rückspiel zwischen Hotdogs Bräunlingen und Maidy Dogs Ahaus wird Bilanz gezogen: Sollten die Gegner jeweils einen Sieg landen können, wird die Tordifferenz zur "Feinwertung" herangezogen - notfalls muss eine Verlängerung (oder gar ein Penaltyschießen) in Ahaus über den Sieger entscheiden. bml

www.asv-ahaus.de

www.hotdogsweb.de

Lesen Sie jetzt