Maidy Dogs zu Gast in Lüneburg

07.07.2008, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Auch in den Sommerferien läuft der Spielbetrieb in der zweiten Bundesliga Nord weiter. An diesem Wochenende sind allerdings nur zwei Meisterschaftsspiele angesetzt.

Dabei müssen die Ahauser Maidy Dogs reisen. Sie treten heute schon um 13.30 Uhr bei den SaltCityBoars in Lüneburg an. In der zweiten Partie stehen sich die Hamburg Sharks und die Bissendorf Panther II gegenüber.

In Lüneburg kommt es zum Spitzenspiel der Spielklasse. Die Lüneburger Gastgeber messen sich als Tabellenzweiter mit dem Spitzenreiter aus Ahaus. Beide Mannschaften haben bislang 14 Spiele ausgetragen. Bei elf Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen haben die Maidy Dogs mit 23 Zählern zwei Punkte mehr auf dem Konto als die Mannschaft der SaltCityBoars aus Lüneburg, die mit einem Heimsieg zu den Ahausern aufschließen könnten. Im Hinspiel hatten die Maidy Dogs mit einem 10:6 in der Ahauser Hockeyhalle das bessere Ende für sich.

"Das wird ein ganz entscheidendes Spiel", sagt Trainer Sebastian Gunawan. "Lüneburg hat zuhause noch nicht verloren. Wir wollen aber unbedingt die beiden Punkte, um den Vorsprung auf die Verfolger aus Oldenburg und Berlin zu halten."

Vor der Partie haben die Maidy Dogs personelle Sorgen. Einige Spieler sind heute beruflich unabkömmlich oder privat verhindert. jok

Lesen Sie jetzt