Mit 1:0-Sieg an die Spitze der A-Liga

Kreisliga A-Fußball

VREDEN/KREIS. Das Tor von Jan Bakenecker-Serné in der 72. Minute das Nachholspiels bei den SF Ammeloe brachte dem FC Epe am Samstag nicht nur den hoch verdienten 1:0-Sieg, sondern katapultierte die Eperaner auch an die Spitze der Kreisliga A-Tabelle.

06.03.2011, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Keinen Zweifen an dem verdienten FC-Erfolg ließ auch SF Ammeloes Trainer Johannes Schemming aufkommen: "Der Sieg des FC Epe geht absolut in Ordnung - bei einem Chancenverhältnis von 10:2". Gegen die spielerische Überlegenheit der Gäste reichte am Ende der kämpferische Wille der SF nicht aus, um zu punkten. Dass die Hausherren nur einen Gegentreffer hinnehmen mussten, verdanken sie ihrem Torwart Markus Volks, der mit Glanzparaden weitere Torerfolge verhinderte. Chancenlos war er jedoch bei dem Treffer von Bakenecker-Serné in der 72. Spielminute.

wk

Die nächsten Termine:

Nachholspiele vom 13. Spieltag

VfB Alstätte - ASV Ellewick  9. 3.

RW Nienborg - Union Wessum 9. 3.

SC Südlohn - FC Ottenstein 9. 3.

GW Lünten - FC Oeding 9. 3.

SuS Stadtlohn II - VfB Alstätte 16. 3.

GW Lünten - ASV Ellewick 16. 3.

SF Ammeloe - FC Oeding 16. 3.

TuS Wüllen - Union Wessum 16. 3.

Vorwärts Gronau - SF Graes 16. 3.

SC Südlohn - FC Epe 16. 3.

Eintracht Stadtlohn - FC Ottenstein 16. 3.

RW Nienborg - SpVgg Vreden II 16. 3.

TuS Wüllen - FC Ottenstein 23. 3.

GW Lünten - SF Graes 23. 3.

VfB Alstätte - Eintracht Stadtlohn 23. 3.

Lesen Sie jetzt