Mit Freddy früh in den Zirkel

OTTENSTEIN Über 90 Einzel-, Doppel- und Gruppen Darbietungen sieht das Programm vor, das der RV Ottenstein-Hörsteloe für das zweitägige Voltigier-Turnier am nächsten Wochenende ausgearbeitet hat.

von Von Bernhard Mathmann

, 20.10.2009, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>In 16 verschiedenen Prüfungen stellen sich die Voltigierer der Region am Wochenende beim Turnier des RV Ottenstein Hörsteloe vor. <p></p> </p>

<p>In 16 verschiedenen Prüfungen stellen sich die Voltigierer der Region am Wochenende beim Turnier des RV Ottenstein Hörsteloe vor. <p></p> </p>

Wenn die dritte Mannschaft des Gastgebervereins am Samstag gegen 8 Uhr in den Zirkel in der Reithalle in Hörsteloe gebeten wird, eröffnen die Voltigierer auf "Freddie" an der Longe von Eva Leveling in der Abteilung "Galopp-Schritt" den Reigen der sieben Wettbewerbe, die bis zur Siegerehrung gegen 18.35 Uhr folgen werden. Weitere zwei Mannschaften des RV Ottenstein sowie Teams der Reitvereine aus Stadtlohn, Südlohn-Oeding, Gescher, Barlo-Bocholt und Borken wettstreiten in der ersten Turnierprüfung um die Siegerschleifen.

Die Abteilung "Schritt-Schritt Maxi" folgt um 10.30 Uhr - RV Ottenstein VI rundet diese Abtelung mit ihrem Auftritt um 11.15 Uhr ab. In der Mittagspause präsentiert sich der Reitverein Ottenstein mit einem Schaubild, ehe gegen 13 Uhr ein Voltigierpferdewettbewerb auf dem Programm steht. Die Abteilung "Schritt-Schritt Mini" ist für 14.30 Uhr vorgesehen. Sie wird bis 16.30 Uhr dauern: RV Ottenstein IV beschließt den Wettbewerb der neun Konkurrenz-Mannschaften.

Doppel- und Einzelvoltigieren in den Abteilungen Galopp-Schritt und Schritt-Schritt folgen ab 16.45 Uhr; für den RV Ahaus starten Jana Nienhaus, Hannah Noack, Juliane Reinders und Fabienne Hollekamp.

Mit ihrem Pflichtprogramm in der Klasse A eröffnen RV Ottenstein VIII (9 Uhr) und RV Ahaus II (9.10 Uhr) das Sonntags-Programm. In der Klasse L stehen ab 9.30 Uhr das Pflichtübungen auf dem Programm, ehe danach die Küraufgaben in den Klassen A (10.15 Uhr) und L (10.40 Uhr) bevorstehen. Noch vor der Mittagspause zeigen Doppel- und Einzelvoltigierer der Klasse M ihr Können.

Nach der Mittagspause gegen 13.10 Uhr stellen sich sechs Mannschaften der Leistungsklassen M* (darunter RV Ahaus I und RV Heek-Nienborg I), drei in der Klasse M** und mit RV Stadtlohn I das Spitzenteam der Region in der Klasse S mit ihren Pflichtprogrammen vor, ehe gegen 14.50 Uhr die Kür-Vorstellungen in den oben genannte Leistungsklassen auf dem Programm stehen. Mit der Siegerehrung wird das Turniergeschehen gegen 16.35 Uhr beendet.

Lesen Sie jetzt