51 Läufer und Läuferinnen gingen bei der sechsten Auflage des Ellewicker Schützenfestlaufs über die Zehn-Kilometer-Distanz an den Start und lieferten sich ein spannendes Rennen.

Ellewick

, 07.07.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daniel Pugge (TuS Germania Horstmar) und Sara Kaute (Coesfeld) heißen die Sieger bei den Männern und Frauen im Langstreckenlauf über zehn Kilometer der sechsten Auflage des Ellewicker Schützenfestlaufs, den die Aktivabteilung des ASV Ellewick am Samstag ausgerichtet hat.

Klaus Schlüter vom Organisationsteam des ASV war schon vor dem ersten Lauf zufrieden. „An diesem Wochenende gibt es ein paar Laufveranstaltungen und in Ottenstein wird auf dem Fußballplatz das Höketurnier ausgetragen. Daher haben wir mit knapp 300 Startern etwas weniger Teilnehmer als im Vorjahr. Damit mussten wir aber auch im Vorfeld rechnen.“ Und die genaue Auswertung ergab 287 Starter.

Mit vielen Fotos: Daniel Pugge und Sara Kaute siegen in Ellewick über zehn Kilometer

Daniel Pugge © Johannes Kratz

51 Langstreckler gingen die Zehn-Kilometer-Strecke an. Zu laufen waren vier 2,5 Kilometer lange Runden durch das Dorf. Nach der ersten Rande lag Daniel Pugge (Horstmar) in Führung. Er hatte sich vor einer Woche bei Mittsommernachtslauf des SuS Legden in die Siegerliste über fünf Kilometer eingetragen. Pugge führte knapp vor Sascha Pöppelbuß (ASV Ellewick) und Christoph Flucht (Westfalia Epe). Auf Position zehn folgte als schnellste Läuferin des Feldes Sara Kaute aus Coesfeld.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

6. Schützenfestlauf des ASV Ellewick

Über eine gute Beteiligung der Läufer und sehr gute sportliche Leistungen freuten sich die Organisatioren und Zuschauer bei der sechsten Auflage des Ellewicker Schützenfestlaufs, den die Aktivabteilung des ASV ausgerichtet hat.
07.07.2019
/
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz
© Johannes Kratz

Pugge führte auch nach fünf gelaufenen Kilometern und hatte auf Runde zwei den Vorsprung auf seine Verfolger ein wenig ausbauen können. Er lief gleichmäßige Kilometerzeiten und gewann in 37:53,2 Minuten. Auf Rang zwei kam Ingmar Wenzel (VfB Alstätte Lauftreff) in 38:02,0 Minuten. Er hatte sich im Verlauf der zehn Kilometer immer weiter nach vorn gearbeitet. Dritter wurde Christoph Flucht (Westfalia Epe) in 38:04,6 Minuten. Bester Starter des gastgebenden ASV Ellewick wat Sascha Pöppelbuß auf Rang fünf in 38:47, 2 Minuten.

Mit vielen Fotos: Daniel Pugge und Sara Kaute siegen in Ellewick über zehn Kilometer

Sara Kaute © Johannes Kratz

Bei den Frauen war Sara Kaute ohne ernsthafte Konkurrenz, sie gewann den Lauf in 42:36,6 Minuten. „Ich habe schon nach der ersten Wendemarke gesehen, dass ich in diesem Rennen ungefährdet bin“, sagte die Siegerin im Ziel. „Mich plagt nach einer Erkältung ein hartnäckiger Husten. Der behindert mich noch etwas.“

Lesen Sie jetzt