Mixed-Staffel läuft auf Platz zwei

Leichtathletik

Der Sportverein SW Lembeck hatte zur 25. Ausgabe der Lembecker Marathonstaffel eingeladen und bei idealen Bedingungen gingen 448 Läuferinnen und Läufer auf den Rundkurs ins Lembecker Umland.

STADTLOHN

18.10.2011, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Die Staffelläufer des SuS Stadtlohn beim Lembeck-Marathon.

<p>Die Staffelläufer des SuS Stadtlohn beim Lembeck-Marathon.

Beim Staffel-Marathon wird die Marathondistanz von 42,195 Kilometer in vier Teilstrecken von je 10,549 Kilometer aufgeteilt. Es erfolgen Wertungen für Männer-, Frauen- und Mixed-Staffeln.

Die Läufer des SuS Stadtlohn hatten je eine Männer-, Frauen- und Mixed-Staffel gemeldet. Die SuS-Frauen erreichten den neunten Platz (3:44:50 Stunden). In der starken Männer-Wertung erreichten die Stadtlohner Platz 15 (3:12:18 Stunden).

Unter dem Staffel-Namen "Berkel Runners" ging die Mixed-Staffel des SuS ins Rennen. Diese Staffel wollte den ersten Platz aus dem Vorjahr u verteidigen. Doch die Stadtlohner mussten sich gegen starke Gegnern erwehren. Am Ende reichte es für die "Berkel Runners" zu Platz zwei (3:11:14 Stunden) hinter der favorisierten Staffel aus Nordkirchen, die in der Zeit von 2:56:35 Stunden auf den ersten Rang lief.

Im Rahmen der Siegerehrung wurde das reichlich gedeckte Kuchenbuffet geräubert und die Stadtlohner Staffeln hatten zudem auch noch Losglück bei der Verlosung. Wie in Lembeck alte Tradition wurden wieder reichlich Naturalien, wie Kartoffeln, Möhren, Kohlköpfe, Pochee und Äpfel unter die Athleten gebracht.

Alle Beteiligten waren sich einig, nächstes Jahr im Oktober wird wieder Saisonabschluss in Lembeck gefeiert.

 

 

 

 

Für die SuS-Laufabteilung waren am Start: Anne Böing, Rita Boll, Lissy Hillmann, Andrea Eckelmann (Frauen-Staffel), Martin Möllers, Werner Arends, Michael Hecking, Michael Nießer (Männer-Staffel), Daniela Rölver, Elke Robers, Stephan Weise und Olf Weirauch (Mixed-Staffel).

Lesen Sie jetzt