Nach Auftaktsieg in Laggenbeck ohne Chance

Mit vier Siegen sowie je zwei Unentschieden und Niederlagen sind die acht Erwachsenen-Teams des TV RW Vreden erfolgreich in die Tennis-Sommersaison gestartet. Für RW Vreden schlagen vier Mannschaften auf Verbandsebene, und vier auf Bezirksebene auf.

VREDEN

von Von Bernhard Mathmann

, 12.05.2013, 12:25 Uhr / Lesedauer: 2 min
Seit 13 Jahren ein Team: Sieben Frauen des TV RW Vreden schlagen in der Westfalenliga auf.

Seit 13 Jahren ein Team: Sieben Frauen des TV RW Vreden schlagen in der Westfalenliga auf.

Die Damen 60-Mannschaft spielt in der Westfalenliga: Sieben Frauen im Alter von 63 bis 74 Jahren, die seit 13 Jahren zusammenspielen, landeten zum Saisonauftakt einen 4:2-Heimerfolg gegen TG RW Hattingen - am Samstag langte es im Gastspiel beim SC Cheruskia Laggenbeck nur zum Ehrenpunkt von Marlene Welper/Helga Dechering im Doppel.

Das RW-Erfolgsteam formierte sich im Jahr 2000 erstmals in der Damen 50-Kategorie. Es folgten Aufstiege von der Bezirksliga über die Verbandsliga bis in die Westfalenliga - die aber musste RW in Jahren 2006 und 2007 verlassen. Nach zehn Jahren wechselten die Frauen 2010 in die Altersklasse der Damen 60-Klasse.

 

"So schön es ist, sich in dieser hohen Klasse zu messen, so weit sind doch die Anfahrtswege", heißt es aus dem Team: Die Gegnerinnen kommen aus Hattingen, Laggenbeck, Hamm, Rahden, Bielefeld, Witten und Bad Salzuflen.

 

Hatten zum Saisonstart die an Position eins spielende Doris Polanz nach einer überstandenen Fuß-OP nur bedingt einsetzbar im zweiten Satz wegen einer Zerrung aufgeben müssen, hatte Sylvia Paffrath an Position zwei mit 6:2, 3:6, 6:2 gewonnen, ebenso wie Marlene Welper an Position drei (6:2, 6:2). Auch das vierte Einzel mit Helga Dechering wurde für RW Vreden entschieden (7:5, 6:3). Im ersten Doppel mussten sich Sylvia Paffrath und Elisabeth Schwanekamp den starken Gegnerinnen geschlagen geben, wohingegen Dechering/Welper glatt mit 6:2 und 6:3 das entscheidende Doppel gewannen.

 

Marianne Vagedes, in diesem Jahr an Position zwei gesetzt, fällt wegen einer Meniskusoperation die ganze Saison aus. Franzis Tuinte (Position vier) muss derzeit wegen einer Rückenverletzung passen.

In Laggenbeck spielten am Samstag Paffrath (3:6, 2:6), Welper (0:6, 2:6), Schwanekamp (1:6, 3:6) und Dechering (4:6, 7:6, 4:6) in den Einzeln sowie Paffrath/Schwanekamp (0:6, 1:6) und Welper/Dechering (6:2, 4:6, 10:8) in den Doppeln.

Die Spielpause am Pfingstwochenende nutzt RW Vreden für eine Breitensportveranstaltung: Am Sonntag und Montag findet jeweils ab 11 Uhr ein offenes Doppel- beziehungsweise Mixed-Turnier statt. Dazu lädt der Verein alle Mitglieder und Freunde ein.

Lesen Sie jetzt