Nach gutem Start unkonzentriert

28.10.2007, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Eine 19:28 (11:16)-Niederlage setzte es für die Bezirksliga-Handballerinnen des SuS Stadtlohn im Heimspiel gegen Sparta Münster.

Dabei hatten die Gastgeberinnen einen guten Start erwischt: Durch schnelles Spiel und gute Abwehrarbeit gestalteten sie die Anfangsphase noch ausgeglichen. Einige Unkonzentriertheiten beim SuS nutzte das Gästeteam dann, um bis zur Pause einen Fünf-Tore-Vorsprung heraus zu werfen.

Nach dem Seitenwechsel aber fanden die Stadtlohnerinnen zu ihrem Spiel zurück und verkürzten den Gästevorsprung auf drei Treffer. Dann aber schlichen sich die bekannten Fehler wieder ein, so dass Sparta Münster sich wieder deutlich absetzte.

Diesen Vorsprung ließen sich die Gäste nicht mehr nehmen, obwohl die Stadtlohner Handballerinnen bis zum Ende kämpften. Dennoch: Am Ende stand eine klare 19:28-Niederlage zu Buche. bml

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Kreisliga A1

Nach über 30 Jahren im Trainergeschäft: „Doc“ Becking geht im Mai in den Fußball-Ruhestand