Nach Topleistung: VfB Alstätte stellt erneut den Mann des Spieltags

mlzFußball

Für viele war es die beste Leistung, die der VfB Alstätte vergangenen Spieltag unter Trainer Markus Krüchting gezeigt hat. Der Lohn waren zwei Mann in der Elf des Tages. Einer setzte sich durch.

Alstätte

, 15.10.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bereits zum zweiten Mal haben die User von MuensterlandZeitung.de einen Akteur vom VfB Alstätte zum Spieler des Spieltags gewählt. Der hängte seine Konkurrenten aus Wessum und Ammeloe im Wahlzeitraum von Montagabend bis Donnerstagmittag ab.

Mit Außenverteidiger Frederik Maas und Angreifer Henning Feldhaus standen nach dem 3:0-Erfolg gegen den SC Reken am vergangen Spieltag gleich zwei Bezirksligaspieler aus Alstätte zur Wahl. Platz eins belegte schließlich mit 27 Prozent der insgesamt 501 Userstimmen Henning Feldhaus. Platz zwei ging an Lars Hülscher von A-Ligist SF Ammeloe (19 Prozent) vor Jan Vöcker von Ligakonkurrent Union Wessum (18 Prozent).

„Die ganze Mannschaft hat ein überragendes Spiel gemacht“, lobte Trainer Krüchting auch am Donnerstag noch mal. Entsprechend hätte er Frederik Maas die Auszeichnung als Spieler des Spieltags genauso gegönnt. Henning Feldhaus habe sie sich durch seine zwei Treffer und eine Vorlage absolut verdient: „Mit seinem Freistoß hatte er natürlich großen Anteil am 1:0. Vor dem 2:0 hat er den Ball in vollem Lauf perfekt mitgenommen und beim 3:0 aus über 30 Metern seine gute Technik unter Beweis gestellt.“

Jetzt lesen

Vor Henning Feldhaus hatte bereits einer seiner Teamkollegen die Wahl gewonnen: Am vierten Spieltag belegte Oliver Tenhagen infolge des 5:1-Sieges gegen den RC Borken Hoxfeld den ersten Platz.

Lesen Sie jetzt