Oeding zieht in die zweite Runde ein

Fußball-Kreispokal

Als letztes Team hat sich am Dienstagabend der FC Oeding für die zweite Runde im Kreispokal qualifiziert. Bei B-Ligist TG Almsick setzten sich die Oedinger am Ende deutlich mit 4:1 durch.

Stadtlohn

, 30.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Oeding zieht in die zweite Runde ein

Daniel Bröring (o.) markierte das 3:1 für die Oedinger. © Sascha Keirat (A)

Nachdem Tobias Bröring die Gäste aus der Kreisliga A in der 27. Minute in Führung gebracht hatte, jagte Almsicks Neuzugang Mike Holtheuer einen Freistoß aus 25 Metern in den Winkel (40.) und riss seine Mitspieler dadurch mit. Doch nach der Pause kippte die Partie zusehends wieder in Richtung der Oedinger. Die markierten durch einen Foulelfmeter von Dennis Kamp zunächst das 2:1 und legten noch zwei Treffer nach. Der gerade zuvor eingewechselte Daniel Bröring traf zum 3:1 (66.) und Lukas Blickmann nach einer Ecke zum Endstand (90.).

Für die Oedinger geht es am Sonntag in Runde zwei beim D-Ligisten TSV Ahaus weiter. „Wir sind mal gespannt, was uns da erwartet“, so Trainer Jeroen van der Veen.


TG Almsick - FC Oeding 1:4
Almsick: Icking - Stühmer, Horst, Willemsen, Nordkamp, Robbe (72. Dittmann), T. Samele, Olbers, E. Samele (80. Kemper), Holtheuer, A. Honvehlmann
Oeding: Lieske - Wanninger, Wewers, Hösing (64. D. Bröring), Höing, Vierhaus, Blickmann, Kamp, Haddick, van de Sand (87. Kuhlmann), T. Bröring (75. Becker)
Tore: 0:1 T. Bröring (27.); 1:1 Holtheuer (40.); 1:2 Kamp (55., FE); 1:3 D. Bröring (66.); 1:4 Blickmann (90.).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt