Ottenstein siegt vom Punkt, FC Vreden deutlich

Fußball: Turnier in Ellewick

Das Gewitter über Ellewick störte die Teams beim Effing & Bösing-Cup am Mittwochabend nur für kurze Zeit. Nach zehnminütiger Unterbrechung wurden die Partien fortgesetzt und die beiden übrigen Halbfinalisten ermittelt: Der FC Vreden trifft am Freitag nach einem 4:1 über den ASV Ellewick II auf den FC Ottenstein, der sich im Elfmeterschießen gegen die SF Ammeloe behauptete.

ELLEWICK

von Von Raphael Kampshoff und Sascha Keirat

, 20.07.2016, 21:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der FC Vreden wurde seiner Favoritenrolle gegen B-Ligist ASV gerecht. Zur Pause stand eine 1:0-Führung nach Treffer von Pascal Elling (7.). Ellewick glich zwar durch Georg Röring aus (50.), doch der FC holte sich die Führung durch Simon Krandick zurück (61.) und baute sie durch Alexander Buning (64.) und Marcel Terbrack per Foulelfmeter (77.) aus. FC-Trainer Mahmut Sanli sah eine „ausbaufähige Leistung, aber einen verdienten Sieg“.

Im Parallelspiel war Ottenstein im ersten Durchgang präsenter und führte nach einer Ecke durch ein Tor von Niklas Boll (34.). Simon Vehof brachte dann einen Freistoß aus 25 Metern zum 1:1 für die besser werdenden Ammeloer im Tor unter (40.). Dabei blieb es bis zum Schluss, sodass das Elfmeterschießen herhalten musste. Hier setzte sich Ottenstein mit 4:2 durch. FCO-Keeper Tobias Schücker parierte zwei SF-Versuche und verwandelte einen selbst. raka

Die Vorrunde: ASV Ellewick - SpVgg Vreden II 5:2 Tore: 1:0 Rickhof (16.); 1:1 Artas (22.); 1:2 Wesseler (26.); 2:2 Bäumer (50.); 3:2 Bäumer (58.); 4:2 Resing (65.); 5:2 Robert (75.).GW Lünten - VfB Alstätte 0:2 Tore: 0:1 Weiling (9.); 0:2 Aagten (27.).ASV Ellewick II - FC Vreden 1:4 Tore: 0:1 Elling (7.); 1:1 G. Röring (50.);1:2 Krandick (61.); 1:3 Buning (64.); 1:4 Terbrack (77./FE).SF Ammeloe - FC Ottenstein 3:5 n.E. Tore: 0:1 Boll (24.); 1:1 Vehof (40.).

Lesen Sie jetzt