Pfosten vereitelt SpVgg-Sieg

SpVgg Vreden

90 Minuten lang hat sein Verstand dem Trainer Marcus Feldkamp geboten, mit der SpVgg Vreden an seiner ehemaligen Wirkungsstätte bei GW Nottuln mehr als nur ein 1:1 (0:1)-Unentschieden holen zu wollen – bis in den späten Abend hinein ging es dann mit seinen aktuellen und ehemaligen Schützlingen über den Martini-Markt.

VREDEN

, 09.11.2014, 19:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der vergangenen Saison trennten sich SpVgg Vreden und GW Nottuln mit einem 1:1-Unentschieden im Hamalandstadion - gestern erreichten Carlo Korthals (Mitte) und die Blau-Gelben aus Vreden in Nottuln erneut ein 1:1-Remis. Dabei hätte Korthals mit etwas mehr Schussglück in der 63. Minute ins GW-Tor treffen können.

In der vergangenen Saison trennten sich SpVgg Vreden und GW Nottuln mit einem 1:1-Unentschieden im Hamalandstadion - gestern erreichten Carlo Korthals (Mitte) und die Blau-Gelben aus Vreden in Nottuln erneut ein 1:1-Remis. Dabei hätte Korthals mit etwas mehr Schussglück in der 63. Minute ins GW-Tor treffen können.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt