Reiter messen sich an vier Turniertagen

Reitsport

Auch in diesem Jahr findet am Fronleichnams-Wochenende vom 19. bis zum 22. Juni das Reit- und Springturnier des RV Südlohn-Oeding statt. Auf der vereinseigenen Anlage werden rund 1100 genannte Pferde mit über 500 Reitern erwartet.

SÜDLOHN/OEDING

17.06.2014, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christina Gierlich (RV Südlohn-Oeding)

Christina Gierlich (RV Südlohn-Oeding)

Insgesamt 2100 Nennungen lassen wieder einen interessanten Sport von der Eingangsklasse für die jüngsten Nachwuchsreiter bis zu anspruchsvollen Prüfungen der Klasse S in Dressur und bis Springen der Klasse M erwarten. Zahlreich vertreten ist die eigene Schulpferdegruppe des Vereins. Die Nachwuchsreiter nehmen auf Vereinsschulpferden mit fast 40 Starts teil.

Neben den Vertretern der Jugend- und Ponygruppe werden auch die Leistungssportler des Vereins an den Start gehen: Stefan Engbers sowie Christina und Martin Gierlich stellen ihre Springpferde vor und Kristin Koers sattelt ihr Dressurpferd Faberge. Auch Daniel Engbers, der seinen dreijährigen Australienaufenthalt vor kurzem beendet hat, wird als langjähriges Vereinsmitglied wieder in Südlohn-Oeding an den Start gehen.

Als sportliche Höhepunkte sind am Donnerstagnachmittag, 19. Juni, die M-Dressur und das M-Springen, am Sonntagmittag das M-Springen und am Nachmittag das Mannschaftsspringen zum Mustax Cup zu erwarten. Ein Dressurhighlight ist zum dritten Male die Dressur der Klasse S am Sonntagnachmittag.

 

Zur Abrundung des sportlichen Programmes findet am Sonntagvormittag um 11 Uhr der Frühschoppen mit Livemusik statt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Tombola mit interessanten Preisen. Der Erlös geht zugunsten der vereinsinternen Jugendarbeit. Für das leibliche Wohl sorgen die Gastgeber.

Lesen Sie jetzt