Anzeige


Rekordjagd in der City

Leichtathletik: Stadtlohner Citylauf

Der erste Startschuss erfolgt bei der 13. Auflage des Stadtlohner Citylaufs am Freitag, 15. April, bereits um 16.45 Uhr. Dann gehen die Bambini ihr Rennen über 400 Meter an. Start und Ziel wird wie im vergangenen Jahr wieder die Stadthalle sein.

STADTLOHN

, 13.04.2016, 18:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rekordjagd in der City

Die Bambini eröffnen am Freitag um 16.45 Uhr die 13. Auflage des Stadtlohner Citylaufs.

Wie im vergangenen Jahr wird die 13. Auflage der Veranstaltung wieder mit der verkürzten Strecke über die Bühne gehen. Der bisherige Streckenverlauf war schon 2015 durch die Baumaßnahmen in der Innenstadt nicht nutzbar. Wie in den Vorjahren findet der Lauf wieder im Rahmen des „Stadtlohner Frühling“-Wochenendes statt.

660 Anmeldungen

Die Organisatoren der Lauf- und Triathlonabteilung des SuS Stadtlohn erwarten auch in diesem Jahr große Starterfelder bei den verschiedenen Laufangeboten. Die Voranmeldezahlen sehen wieder ganz gut aus, 660 Läufer haben sich bis zum Anmeldeschluss am 6. April angemeldet, damit liegt die Zahl etwas höher als im vergangenen Jahr. Ob der Rekord von fast 900 Teilnehmern erreicht werden kann, wird sich erst am Veranstaltungstag zeigen, dann sind Nachmeldungen bis eine Stunde vor dem Start noch möglich.

„Der geänderte Streckenverlauf mit der auf 1,25 Kilometer verkürzten Laufrunde ist im Vorjahr bei den Teilnehmern durchaus gut angekommen, das Feedback war durchweg positiv“, berichtet Jens Liesner vom Organisationsteam. Der Rundkurs ist durch den Wegfall der Hagenstraße auch weniger anspruchsvoll. Lediglich die hohe Anzahl an Runden über die Zehn-Kilometer-Distanz hat nicht jedem gefallen. Aber gerade die Zuschauer waren von der Strecke begeistert, sie konnten die Läufer dadurch häufiger anfeuern.

Letzter Start um 19.30 Uhr

Auch bei der Abfolge der Wettbewerbe gibt es keine Änderungen. So machen auch diesmal die Bambini über 400 Meter wieder den Anfang. Es folgt der Schülerlauf (Start 17.15 Uhr, 1250 Meter), der Sparkassen-Citylauf über 10 000 Meter wird um 18.15 Uhr gestartet. Zum Schluss geht es dann um 19.30 Uhr für den Jedermann-, Firmen- und Teamlauf auf die 5000-Meter-Distanz.

Die Zeitmessung erfolgt wie im vergangenen Jahr über ein Einweg-Fußtransponder-System, das mit der Startnummer ausgehändigt und in die Schnürbänder eingefädelt wird (außer beim Bambinilauf). Eigene Chips sind nicht zulässig. Die Vorbereitungen sind praktisch abgeschlossen. Der SuS hofft jetzt nur noch auf frühlingshafte Wetterbedingungen. 

Lesen Sie jetzt