Relegation verpasst

Fußball-Bezirksliga: Eintr. Ahaus unterliegt 0:1 / Gerner-Abschied

03.06.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und so schloss sich der Kreis für den scheidenden Spielertrainer Thomas Gerner nicht: Sein erstes Trainerjahr in Ahaus hatte er als Vizemeister mit der Teilnahme im Rennen um einen Landesligaplatz vor fünf Jahren in Waltrop abgeschlossen - am Freitag sollte diese Wunsch nicht in Erfüllung gehen. «Das war ein sehr zerfahrenes Spiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten», bilanzierte er das Saisonfinale. Seine Abschiedsvorstellung im Stadtpark hatte sich Gerner eigentlich anders vorgestellt: Ein Muskelfaserriss im Abschlusstraining verhinderte dabei sogar einen Einsatz in der Startformation - erst in der 84. Minute brachte sich Gerner ein letztes Mal für die Eintracht ins Spiel. Zu dem Zeitpunkt aber stand nur noch ein «Rumpfteam» der Gastgeber auf dem Rasen: Kai Noack hatte in der 50. Minute die «Ampelkarte» gesehen, Timo Zimmer sah nach einer Beleidigung eiens Gegenspielers sogar «Rot» (84.). Und auch die Niederlage nach dem Möllering-Treffer (77.) war besiegelt. Neben Gerner, der anschließend auf seiner «Abschieds-Fete» viele ehemalige Mitstreiter begrüßen konnte, wurden auch André Frankemölle (RW Nienborg), Dirk Frankemölle (hört auf) und Michael Brunsmann (Trainer Eintr. II) verabschiedet. bml

Lesen Sie jetzt