Rene Niemeier wird Co in Ottenstein

Fußball-Kreisliga A

Seit 14 Jahren trägt René Niemeier das Trikot des FC Ottenstein. Ab Sommer rückt der Stürmer an die Seite von Spielertrainer Dominik Kalitzki und wird dessen „Co“ an der Seitenlinie.

Ottenstein

, 06.02.2019, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rene Niemeier wird Co in Ottenstein

Der bisherige Kapitän René Niemeier (r.) wird ab Sommer Co-Trainer beim FC Ottenstein © Sascha Keirat

Der aktuelle Partner Kalitzkis, Niko Reder, wird nicht über die Saison hinaus weitermachen. „Wir hätten gern mit Niko verlängert“ so der FC-Vorsitzende Frank Lefering. Doch Reder ist zum neuen Jahr nach Münster gezogen. „Er hätte gern weiter in Ottenstein den Verein unterstützt, doch ist der zeitliche Aufwand nicht mehr zu händeln.“

„Eine Herzensangelegenheit“

Für den 37-Jährigen, der zu dieser Saison von RW Nienborg nach Ottenstein gewechselt war, übernimmt nun also mit René Niemeier, Spitzname „Beckes“, ein Urgestein des FC. „Beckes und ich kennen uns schon lange, wir haben in der Jugend zusammen beim SuS Stadtlohn gespielt und wissen, wie der andere tickt. Daher ist das eine gute Lösung“, sagt Trainer Kalitzki. Auch Frank Lefering freut sich über die Zusage des aktuellen Vize-Kapitäns. „Für René ist es eine Herzensangelegenheit und wir haben in den vergangenen Jahren immer gute Erfahrungen mit Trainern aus den eigenen Reihen gemacht.“

Der 31-Jährige Niemeier werde sich zwar für den Notfall fithalten, grundsätzlich sei aber geplant, dass er Kalitzki von der Seitenlinie aus unterstützt. „Er soll dann von draußen mein drittes und viertes Auge sein, während ich spiele“, sagt Dominik Kalitzki.

Lesen Sie jetzt