Rot, Blau und wieder Rot – DJK Stadtlohn freut sich auf einen Rückkehrer

mlzFußball-Kreisliga A

Als Tabellenletzter hängt die DJK Stadtlohn derzeit noch mehr in der Luft als andere Mannschaften. Trotzdem vermelden die Roten jetzt ihrer ersten Neuzugang, der gleichzeitig ein Rückkehrer ist.

Stadtlohn

, 29.03.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wird die Saison abgebrochen? Und wenn ja, wo spielen wir dann in der nächsten? A-Liga oer B-Liga? Diese Fragen umtreiben derzeit die Verantwortlichen und Spieler der DJK Eintracht Stadtlohn. Als Tabellenschlusslicht der Kreisliga A hängt die erste Mannschaft derzeit in der Luft. „Das macht die Planung für uns natürlich im Moment besonders schwierig“, sagt der Sportliche Leiter Herbert Bockwinkel.

Umso mehr freut sich er sich über die Zusage eines Spielers, der sich vor zwei Jahren dem Stadtkonkurrenten SuS Stadtlohn II angeschlossen hat: Jannik Feldmann kehrt zurück zu seinem Heimatklub, bei dem er die gesamte Jugendabteilung durchlaufen und mit dem er bei den Senioren 2018 den Aufstieg in die Kreisliga A gefeiert hat.

Acht Treffer gelangen Jannik Feldmann (r.) in seinem ersten Jahr beim SuS.

Acht Treffer gelangen Jannik Feldmann (r.) in seinem ersten Jahr beim SuS. © Johannes Kratz

Im Anschluss daran wechselte Feldmann zum Ligakonkurrenten SuS II, der gerade aus der Bezirksliga abgestiegen war. In seinem ersten Jahr bei den Blauen gelangen dem Angreifer acht Treffer, in der aktuellen Spielzeit steht er bei einem.

„Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass Jannik jetzt zu uns zurück kommt und wir damit eine weitere Alternative in der Offensive haben“, sagt Herbert Bockwinkel. Für die DJK ist Feldmann der erste Neuzugang, mit Torwart Nico Schemmick (Eintracht Ahaus) steht bislang ein Abgang fest. „Was den Rest des Kaders angeht, gibt es noch nichts Offizielles“, so der Sportliche Leiter.

Jetzt lesen

Gleiches gelte für die Trainerfrage. Aktueller Stand ist, dass Frank Rohmann, im Winter mit dem spielenden Co-Trainer Jörg Bengfort bei der DJK eingestiegen, die Saison zu Ende führt. Bislang bestritten beide erst eine Partie mit der Eintracht, dabei gelang am 8. März ein 4:2 gegen Fortuna Gronau.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt