Anzeige


Rot und zwei VfB-Pleiten

25. Ahauser Fußball-Stadtmeisterschaft

Christian Karas und Paul Müller, die Torhüter des VfB Alstätte und des TuS Wüllen, haben gestern zum Auftakt der 25. Ahauser Fußball-Stadtmeisterschaft im Blickpunkt gestanden: Im Eröffnungsspiel auf der Platzanlage des 1. FC Oldenburg sah der VfB-Keeper nach nur sechs Minuten "Rot" - sein Gegenüber vom TuS hatte Glück, als ihm derSchiedsrichter nach einer halsbrecherischen Aktion "nur" die "Gelbe Karte unter die Nase hielt.

AHAUS

von Von Bernhard Mathmann

, 01.08.2011, 21:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

VfB-Ersatz-Keeper Tobias Winking war um seine Aufgabe nicht zu beneiden: Trotz einer 1:0-Führung durch Spielertrainer Vito Taurino (17.) musste der junge VfB-Akteur im ersten Spiel gleich vier Mal hinter sich greifen. Thomas Schneider (38.; 43.; 60.) und Mike Hollweg (48.) sorgten für einen blitzsauberen 4:1 (0:1)-Einstand der Wüllener Titelverteidiger. Im zweiten Gruppenspiel gegen den FC Ottenstein sorgten Tim Sicking (11.), Klaus Buning (35.) und Thomas Schneider (42.) für den zweiten Turniersieg des TuS und das Halbfinal-Ticket im Wettlauf um den Sparkassen-Cup.

Union Wessum startete mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden gegen den FC Ottenstein in das Turnier, das erstmals von den Oldenburger Fußballern ausgerichtet wurde. Hendrik Wennings Führungstreffer (13.) wurde von Timo Glaubitz per Foulelfmeter egalisiert (45.) - das mögliche Siegtor für Union wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (59.). Ein zweite "Packung" kassierte der VfB im Vergleich mit Union: Bernd Holtkamp (10.), Christoph Terbeck (17.; 44.; 56.) und Frank Rose (24.; 49.) waren beim 6:3-Sieg zur Stelle; für VfB trafen Michael Woltering (20.), Marcel Lansing (25.) und Thomas Terhaar (53.).

 

Bernhard.Mathmann@muensterlandzeitung.de

Beim zweiten Vorrundenspieltag kommt es am Dienstag zu den Partien SF Graes - FC Oldenburg (18.30 Uhr), Eintracht Ahaus - TSV Ahaus (18.30 Uhr), TSV Ahaus - SF Graes (20 Uhr) und FC Oldenburg - Eintracht Ahaus (20 Uhr).

Lesen Sie jetzt