RV Ahaus bietet Anfang Juli zwei Late-Entry-Turniere an

Reitsport

Ob der RV Ahaus sein Turnier im September ausrichtet, steht noch nicht fest. Jetzt kündigt der Verein aber an, Anfang Juli zwei Late-Entry-Turniere für Kurzentschlossene anzubieten.

Ahaus

, 22.06.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dressurreiter dürfen Anfang Juli beim RV Ahaus ihr Können zeigen.

Dressurreiter dürfen Anfang Juli beim RV Ahaus ihr Können zeigen. © Johannes Kratz

Dressur- und Springreiter haben Anfang Juli gleich an zwei Terminen die Möglichkeit, ihre Form und die ihrer Pferde unter Wettkampfbedingungen zu überprüfen. Der RV Ahaus bietet am Donnerstag, 2. Juli, sowie am Mittwoch, 8. Juli, jeweils ein Late-Entry-Turnier in der Halle an der Graeser Straße an.

Für beide Veranstaltungen gelten besondere Maßnahmen zum Infektions- und Hygieneschutz auf Grundlage der gültigen Corona-Schutz-Verordnung, wie der Verein mitteilt.

Während am 2. Juli verschiedene Dressur- und Springprüfungen der Klassen E und A auf dem Programm stehen, sind die Dressurreiter am 8. Juli unter sich. Dann werden Dressurprüfungen der Klasse M und Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L angeboten.

Hier geht‘s zur Ausschreibung bei horsenet.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt