Samberg trifft zum Ausgleich

26.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek/Kreis Auch in der Donnerstagabendbegegnung bei Vorwärts Gronau hat der Fußball-Kreisliga-Tabellenletzte SV Heek an die kämpferisch starken Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen können: Beim 2:2 (1:2)-Unentschieden schrieben sie ihrem Konto bereits den siebten Punkt aus den jüngsten drei Spielen gut.

Dabei erwischen die Heeker mit dem frühen Führungstreffer von Marius Lürick (8.) einen Auftakt nach Maß. Zwei Leichtsinnsfehler im SV-Defensivverbund wurden von Fabian Martinez mit Toren in der 15. und 26. Minute eiskalt zur Führung der Hausherren bestraft. Nach dem Seitenwechsel fand der "HSV" über Kampf- und Einsatzwillen zum Spiel, dass sie jetzt bestimmten, zurück und wurden dafür mit dem Ausgleichstreffer durch Sebastian Samberg (80.) belohnt. wk

Lesen Sie jetzt