SC Ahle misst sich im Internet mit SG Hickengrund

Online-Voting

HEEK Die Auslosung zur ersten Voting-Runde zum "BayWa-Cup" hat am vergangenen Freitag in der Sportschule Kaiserau dem SC Ahle die SG Hickengrund als Gegner in der Online-Abstimmungsrunde beschert.

von Von Bernhard Mathmann

, 15.11.2009, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
SC Ahles Vorsitzender Gerd Althoff (r.) wurde in der Sportschule Kaiserau bei der Auslosung zum »BayWa-Cup« auch von Wilm Kemper (Mitte; Vreden) zur Qualifikation zur ersten Voting-Runde begrüßt.

SC Ahles Vorsitzender Gerd Althoff (r.) wurde in der Sportschule Kaiserau bei der Auslosung zum »BayWa-Cup« auch von Wilm Kemper (Mitte; Vreden) zur Qualifikation zur ersten Voting-Runde begrüßt.

Von heute an kann im Internet abgestimmt werden: Im direkten Voting-Vergleich treten dabei SC Ahle und SG Hickengrund gegeneinander an. Aus den 32 "Partien" werden die Sieger im Rahmen eines Online-Votings im K.O.-System auf der Website des BayWa-Cups ermittelt. Am Online-Voting können alle Internetnutzer teilnehmen, so dass die Vereine die Möglichkeit haben, Menschen aus ihrem Umfeld zu mobilisieren und auf den Wettbewerb aufmerksam zu machen. Um die Gewinnchancen für alle Vereine unabhängig von ihrer Größe gleich zu gestalten, werden die im Online-Voting abgegebenen Stimmen prozentual zu den Gesamtmitgliederzahlen der jeweiligen Vereine gewertet. In der Zeit bis zum 2. Dezember zählt jede Stimme.

Über 230 Vereine im Bereich des Westfälischen Fußball- und Leichtathletikverbandes mussten sich den strengen Auswahlkriterien der Jury unterziehen und nur 64 Vereine konnten letzten Endes die erste Online-Votingrunde erreichen. Diese 64 Vereine haben jetzt die Chance, Warengutscheine im Gesamtwert von über 30 000 Euro zu gewinnen.

Der SC Ahle hofft jetzt natürlich auf einen Gewinn: Damit soll das Vereinsheim um zwei dringend benötigte Umkleidekabinen erweitert werden.

www.scahle.de

www.baywa-cup.de

Lesen Sie jetzt