Schon wieder ein Stadtlohner: Dieser Treffer ist Kandidat fürs „Kacktor des Monats“

mlzFußball

Die Stadtlohner Fußballer haben offenbar eine besondere Begabung für kuriose Treffer. Nach Justus Jaegers und Jan Hintemann steht aktuell schon wieder einer zur Wahl beim „Kacktor des Monats“.

Stadtlohn

, 25.03.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit Durim Feta ist bereits zum dritten Mal ein Stadtlohner Fußballer mit einem Treffer bei der Wahl zum „Kacktor des Monats“ bei der WDR-Sendung „Zeiglers Wunderbare Welt des Fußballs“ nominiert. Allerdings trägt der Kosovare seit dieser Saison nicht mehr das SuS-Trikot, sondern das des Bezirksliga-Konkurrenten SC Reken.

Am 1. März, dem vorletzten Spieltag vor der Saisonunterbrechung, trat der Angreifer mit den Rekenern bei der TSG Dülmen an. Nachdem die Gastgeber in Führung gegangen waren, folgte Fetas Auftritt in der 31. Minute: Er lief den Dülmener Torwart Aziz Retzep (ehemals SpVgg Vreden) an. Dessen versuchter Befreiungsschlag landete genau am Hinterteil von Durim Feta und flog von dort aus ins Tor. „Die Kehrseite des Fußballs, oder auch: Geht mir am Arsch vorbei“, so der Kommentator zur Videosequenz in der WDR-Sendung.

Jetzt lesen

Der Stadtlohner bejubelte seinen Treffer, der gleichzeitig den Endstand dieser Partie bedeutete, gebührend. Und jetzt, drei Wochen später, könnte er dafür als Belohnung sogar noch den Titel des „Kacktorschützen des Monats“ einheimsen.

Von seiner Nominierung hat der Stürmer natürlich längst erfahren und kann selbst darüber lachen. „Ich denke, mein Tor passt am besten“, so Feta, der sich durchaus Siegchancen ausrechnet. Dafür müsste er mehr Zuschauerstimmen erhalten als seine vier Konkurrenten im Monat März, darunter auch ein „Kacktor“ aus der westfälischen Landesliga 4.

Sollte Durim Feta diese zweifelhafte Ehre zuteil werden, wäre er der erste Stadtlohner, dem das gelänge. Jeweils nominiert waren bereits seine ehemaligen SuS-Mitspieler Justus Jaegers (Saison 2016/17 in Neuenkirchen) und Jan Hintemann (2018/19 im Heimspiel gegen Senden), die aber jeweils nicht den ersten Platz belegten.

Wer für Durim Feta abstimmen möchte, schickt eine Mail an zeigler@wdr.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt