Schröder siegt in zwei Aufnahmen

Billard in Vreden

VREDEN Einen 8:0-Kantersieg landete am vergangen Samstag die Erstvertretung des DJK-Billardclubs Vreden im Verbandsliga-Heimspiel gegen den BSV Kamen.

14.10.2009, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Glänzte im Heimspiel der DJK BC Vreden: Frank Schröder.

Glänzte im Heimspiel der DJK BC Vreden: Frank Schröder.

Alle anderen Partien wurden zu klaren Angelegenheiten für die Vredener Spieler: Frank Schröder setzte in seiner Paradedisziplin (Freie Partie) das Glanzlicht des Tages und gewann mit 300:42 in nur zwei Aufnahmen, Michael Wassing siegte im Einband mit 125:44 in 20 Aufnahmen und Tom Temmink entschied seine Partie (Cadre 35/2) mit 250:91 in sechs Aufnahmen für sich.

Im nächsten Spiel am 7. November stellt sich die erste Mannschaft in Castrop-Rauxel gegen den Topfavoriten Merklinde vor. Die zweite Vredener Garnitur spielt am kommenden Samstag gegen und in Münster.

Lesen Sie jetzt