Schützen holen Landestitel

Ahaus Die Schülermannschaft der Schützengilde Ahaus mit Nathalie Elpers, Kerstin Walter und Andre Hartmann hat die Landesmeisterschaft im Luftgewehr freihändig nach Ahaus geholt.

06.06.2008, 19:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die drei Schüler bestätigten damit ihre derzeitige Ausnahmestellung in Westfalen. Die Mannschaft siegte in Dortmund vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse in einem bis zur letzten Minute spannenden Wettkampf mit 563 Ringen vor den Sportschützen aus Eiserfeld mit 561 Ringen und der SG Hamm mit 550 Ringen.

Das Ergebnis liegt mit zwölf Ringen über der Vorjahrsnorm für die Qualifikation zur im September in München stattfindenden Deutschen Meisterschaften. Eine Einladung des Deutschen Schützenbundes dürfte damit reine Formsache sein.

Als Zugabe gab es noch den dritten Platz in der Disziplin Luftgewehr-Drei-Stellung. In der Einzelwertung konnte Andre Hartmann den Landestitel im Luftgewehr stehend freihändig nach Ahaus holen. Nathalie Elpers belegte in dieser Disziplin Rang fünf und den dritten Platz in der Disziplin Luftgewehr-Drei-Stellung, Kerstin Walter belegte Platz sieben im Luftgewehr mit stehend freihändigem Anschlag und den fünften Platz in der Disziplin Luftgewehr-Drei-Stellung.

Erfolgreich waren auch die Teilnehmer in der Disziplin Zimmerstutzen. In der Schützenklasse belegte Ulrich Mönkediek den zweiten Platz mit 271 Ringen. In der Frauenklasse kam Ann-Kathrin Walter mit 270 Ringen ebenfalls auf Rang zwei. Das Ergebnis entspricht der Vorjahresnorm für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und lässt auf die Teilnahme an den diesjährigen Titelkämpfen hoffen.

Lesen Sie jetzt