Schulte und Schumacher jubeln beim Championat

18. Legdener Ponymeeting

Die Prüfung um das Championat von Legden am Samstag wurde ausgeritten als Springprüfung der Klasse M* mit Stechen in zwei Abteilungen. In die Siegerliste trugen sich dabei zwei Ponyreiterinnen ein: Frederike Schulte vom RSG Fichtenhof Bad Homburg siegte in Abteilung eins und Carla Schumacher (RV Wodan Damm) gewann die zweite Abteilung.

LEGDEN

, 08.11.2015, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Carla Schumacher und Nabucco sicherten sich den Sieg in der zweiten Abteilung.

Carla Schumacher und Nabucco sicherten sich den Sieg in der zweiten Abteilung.

Im Vorjahr hatte der Legdener Lars Volmer mit einem Sieg im Championat und Platz drei in der Prüfung um den Großen Preis von Legden Abschied vom Ponyreiten genommen.

15 Starterpaare stellten sich den Aufgaben im M*-Parcours in der Abteilung eins. Ein Stechen zur Ermittlung des Siegers war in diesem Starterfeld nicht nötig. Nur eine Reiterin kam ohne Spring- und Zeitfehler über die fair gesetzten Hindernisse. Das war Frederike Schulte (RSG Fichtenhof Bad Homburg), sie ritt mit Black Jack in 48.64 Sekunden durchs Ziel. Deutlich schneller war Lea-Sophia Gut vom RV Sulmingen auf Salvador in 43.83 Sekunden, sie konnte aber einen Abwurf nicht vermeiden und musste mit Rang zwei zufrieden sein. Platz drei ging an Svea Haseloop (RV Steller See) auf Klara Little Oak (acht Fehlerpunkte, 41.52).

Schumacher die Schnellste

25 Nachwuchsreiter bewarben sich in der zweiten Abteilung dieser M*-Prüfung um die Siegerschleife. Sieben von ihnen gelang ein fehlerfreier Ritt in der erlaubten Zeit, das Stechen musste über Sieg und Platzierung entscheiden.

Und auch im Stechdurchgang blieben gleich vier Starter fehlerfrei. Den schnellsten Null-Fehler-Ritt zeigte Carla Schumacher auf Nabucco. Sie kam nach 34.25 Sekunden ins Ziel und war mit ihrer Siegerzeit um mehr als eine Sekunde schneller als die Niederländerin Paris Morssinkhof, die ihr Pony Carrick gesattelt hatte. Über Rang drei freute sich Kai Thomann (RV Falkenberg) auf Pilatus Girl. Vierte wurde Messina Tillmann (RV Haus Vogelsang) mit Alposas Jim Beam. j

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt