Schwere Aufgabe für SuS Stadtlohn

25.10.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Vor einem sehr schweren Heimspiel steht am Samstag (Anschlag 18.30 Uhr) die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des SuS Stadtlohn, denn Landesliga-Spitzenreiter SuS Bertlich gibt seine Visitenkarte in der Berkelstadt ab. Aus den beiden Partien im Vorjahr wissen die SuSSpieler, dass die Gäste über eine sehr homogene Mannschaft verfügen.

"Jedes Brett ist in seinem Paarkreuz einer der besten Spieler der Liga", zeigt sich Spitzenspieler Siggi Niehoff von der Stärke des Gegners beeindruckt. "Mit den gezeigten Leistungen in den letzten beiden Spielen brauchen wir uns aber auch vor dem SuS Bertlich nicht verstecken."

Die Reserve des SuS Stadtlohn empfängt am Samstag (18 Uhr) zeitgleich die Reserve des TTV Hervest Dorsten. Der Bezirksliga Absteiger ist deutlich besser in die Saison gestartet als der Gastgeber, dennoch hoffen die Stadtlohner, mit der heimischen Unterstützung auf den ersten Saisonerfolg.

SuS III reist zum "Kellerduell" der Kreisliga zur DJK VfL Billerbeck. Beide Teams sind ähnlich schwach in die Saison gestartet, so dass beiden Teams nur ein Erfolg hilft.

SuS IV reist in der zweiten Kreisklasse zum TTV Weseke II. Für beide Teams das erste Aufeinandertreffen seit Jahren. val

Lesen Sie jetzt