SF Graes und FC Oeding II mit leeren Händen nach Heimspielen

OEDING/KREIS Knappe Heimniederlagen haben die Bezirksliga-Fußballerinnen der SF Graes (1:2 gegen SG Borken) und des FC Oeeding II (1:2 gegen A. Ibbenbüren II) einstecken müssen - Liga-Konkurrent Union Wessum kehrt nach dem 2:2-Unentschieden mit einem Punkt vom SuS Neuenkirchen zurück.

17.03.2009, 16:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
SF Graes und FC Oeding II mit leeren Händen nach Heimspielen

Stefanie Willmann (2. v. l.) hatte einige Torchancen für den FC Oeding II.

Eine weitere Niederlage haben die SF Graes auf ihrem Bezirksliga-Konto verbuchen müssen: SG Borken drückte ihre Vorteile durch zwei Treffer nach acht und 26 Minuten aus. Erst nach dem Seitenwechsel lieferten die Gastgeberinnen ein ebenbürtiges Spiel ab, bei dem Kathrin Heynk nach 73 Minuten der 1:2-Anschlusstreffer gelang.

FC Oeding II wusste im Heimspiel gegen Arminia Ibbenbüren II zwar spielerisch zu überzeugen, doch der Tabellenzweite behielt im Grenzlandstadion mit 2:1 die Oberhand. Als durchaus ebenbürtiger Gegner erspielte sich das Gastgeberteam einige Großchancen durch Annette Schulze-Wettendorf und Stefanie Willmann. Dann erzielte Annette Schulze-Wettendorf dann doch den erlösenden Treffer zum 1:0-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel machte sich das Kräfte raubende Spiel der Oedingerinnen bemerkbar. Das nutzen die Gäste innerhalb von nur drei Minuten zu ihren Gunsten.

Nach einer Mannschaftsumstellung etwa 20 Minuten vor Schluss erhoffte sich FC-Trainer Andre Urlaub doch noch einen Punkt aus dieser Begegnung zu holen: Seine Stürmerinnen scheiterten aber an der Torfrau aus Ibbenbüren.

Ein frühes Führungstor von Christin Holtkamp (10.) ließ Union Wessum im Gastspiel bei SuS Neuenkirchen eine Stunde lang als Sieger aussehen. Zwei Abwehr-Patzer der Gäste aber brachten die Neuenkirchenerinnen in Führung. Erst zwei Minuten vor dem Abpfiff stellte Iris Börsting mit dem Ausgleichstreffer den Punktgewinn sicher. bml

Lesen Sie jetzt