Sicking und Weichert holen zu den Siegtreffern für die Gäste aus

KREIS Die Reserveteam des SuS Stadtlohn und des FC Epe haben in ihren A-Liga-Heimspieolen den Gästen aus Gronau und Oeding den Vortritt lassen müssen.

29.03.2009, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sicking und Weichert holen zu den Siegtreffern für die Gäste aus

Didier Duret (blaues Trikot, beim Kopfball) und der SuS Stadtlohn II unterlagen der Elf von Arminia Gronau mit 1:3.

SuS Stadtl. II - A. Gronau 1:3

Zunächst waren es die Hausherren, die mit einer engagierten Leistung das Geschehen bestimmen, dennoch sprang dabei nicht mehr als eine 1:0 Führung mit einem Treffer von Holger Berthues (24.) heraus.  Mit der letzten Aktion des ersten Abschnitt egalisierte Haluk Kuyutas den Spielstand. Aufbauend auf diesen Treffer wirkte die Spielweise der Gäste in der zweiten Halbzeit irgendwie cleverer, denn sie bestimmten nun mehr und mehr mit Erfolg das Spielgeschehen. Mit diesem Attribut sicherten sich die Gronau dann mit zwei späten Treffern von Patrick Weichert 82.; 90.) einen am Ende zwar knappen aber dennoch verdienten Erfolg.

FC Epe II - FC Oeding 1:2

Der Sieg der Gäste wurde von den Eperanern als verdient angesehen, da sie in allen Belangen - Kampfeswille/Spielstärke und Chancenverwertung - das bessere Team stellten. Nach torloser erste Halbzeit mussten sie dennoch eine Rückschlag wegstecken, als Marcel Redegeld (55.) die Führung für die Hausherren vorlegte. Doch dieser Treffer zeigte keine Schockwirkung. Unbeeindruckt vom Rückstand setzten die Gäste ihr druckvolles Spiel fort und wurden im weiteren Verlauf dafür mit zwei Treffern belohnt. David Sicking erzielte in der 71. Minute den Ausgleich und ließ vier Minuten vor Spielschluss seinen zweiten Treffer zum Sieg folgen.

Lesen Sie jetzt