Sportfreunde Graes stellen die Weichen für nächste Saison

Fußball

Als heißer Kandidat für den Aufstieg in die Kreisliga A gelten in dieser Spielzeit die Sportfreunde Graes. Ob der gelingt oder nicht – die Trainerfrage für die neue Spielzeit ist bereits geklärt.

Graes

19.11.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Graeser Trainer Peter Ruminski, hier bei der Halbzeitansprache

Der Graeser Trainer Peter Ruminski, hier bei der Halbzeitansprache © Sascha Keirat

Die Sportfreunde aus Graes und Peter Ruminski haben die Weichen für die neue Saison gestellt. Die Zusammenarbeit geht in die vierte Runde, wie der Verein jetzt mitgeteilt hat.

Der Sportfreunde-Vorsitzende Erich Weitkamp freue sich sehr über die Zusage: „Peter hat es geschafft, die Mannschaft immer weiter nach vorne zu bringen. Die positive Stimmung in der Mannschaft und im gesamten Verein wollen wir gerne beibehalten.“

„Haben eine super Gemeinschaft“

Auch Peter Ruminski zeigte sich gut gelaunt: „Wir haben eine super Gemeinschaft mit einer hervorragenden Trainingsbeteiligung. Die Truppe zieht super mit und zeigt sich weiter hungrig. Besonders in dieser schwierigen Zeit ist es für beide Seiten schön, dass die Zukunft geklärt ist.“

Jetzt lesen

Die Zusammenarbeit ist ligaunabhängig. Aktuell belegen die Sportfreunde den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga B1, haben jedoch ein spiel weniger ausgetragen. Gegen den Aufstieg würde sich niemand im Verein wehren, dies ist jedoch nicht entscheidend für die weitere Zusammenarbeit.

Lesen Sie jetzt