Sportfreunde schlagen Schöppingen ein Schnippchen

Fußball-Kreisliga A

Beim Ammeloer Sieg im vorgezogenen Spiel drängten sich am Ende die Einwechselspieler in den Vordergrund. SF-Trainer Wesseler: „Jetzt können wir in Ruhe Kirmes feiern“

Ammeloe

, 29.08.2019, 21:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sportfreunde schlagen Schöppingen ein Schnippchen

Alexander Robert (r.) traf zum 2:0 für Ammeloe © Sascha Keirat (A)

Nach durchwachsenem Saisonstart waren die Sportfreunde Ammeloe im Duell mit dem ASC Schöppingen nicht unbedingt der Favorit. Dennoch besiegten sie ihre Gäste am Donnerstagabend mit 2:1, wobei am Ende Zittern angesagt war.

Der Kopfballtreffer des eingewechselten Alexander Robert zum 2:0 nach schöner Flanke des ebenfalls frischen Simon Hakvoort schien die Vorentscheidung zu sein (80.). Aber als Schöppingens Jens Lindhaus, auch er war neu ins Spiel gekommen, direkt vom Mittelkreis Keeper Vehof mit dem Anschlusstreffer überrumpelte (81.), kam noch richtig Spannung auf. Doch die Ammeloer hielten ihre Führung und feierten den zweiten Saisonsieg.

Den ersten Treffer hatte Sedat Semer schon in Minute 13 mit einem trockenen Schuss aus zehn Metern besorgt, danach verflachte die Partie und beide Teams erspielten sich lange keine Chancen. „Wir nehmen den Sieg nach dem schlechten Saisonstart gern mit und können jetzt in Ruhe Kirmes feiern“, so SF-Trainer Matthias Wesseler.

SF Ammeloe - ASC Schöppingen 2:1
Ammeloe: Vehof - Demuro, Gericks, Hülscher, Levers, F. Nagenborg, Ritter, Semer, Bennink (63. Hakvoort), Niestegge, Wesseler (75. Robert)
ASC: Kortüm - Otten, Fier, Naber, Gouveia, Leuermann, Küper, Neumann, Schmitz (56. Lindhaus), Kröger, Menke (52. Korthues)
Tore: 1:0 Semer (13.); 2:0 Robert (80.); 2:1 Lindhaus (81.)

Lesen Sie jetzt