Sportlergala in Ahaus ist wegen des Coronavirus abgesagt - soll aber nachgeholt werden

Ahauser Sportlergala

Zu Anfang der Woche hatte es noch grünes Licht gegeben, am Donnerstagmorgen folgte doch die Absage. Die 18. Sportlergala wird aufgrund des Coronavirus in den Herbst verschoben.

Ahaus

, 12.03.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sportlergala ist abgesagt und wird verschoben. Somit müssen sich die Kandidaten noch bis in den Herbst gedulden, ehe das Geheimnis gelüftet wird, wer zu Sportlern des Jahres 2019 gewählt wurde.

Die Sportlergala ist abgesagt und wird verschoben. Somit müssen sich die Kandidaten noch bis in den Herbst gedulden, ehe das Geheimnis gelüftet wird, wer zu Sportlern des Jahres 2019 gewählt wurde. © Johannes Kratz

Die für Samstag, 14. März, geplante 18. Sportlergala in Ahaus ist aufgrund des Coronavirus abgesagt worden. Sie wird in den Herbst verschoben. Das teilten die Stadt Ahaus und der Stadtsportverband am Donnerstagmorgen mit. Als neuer Termin ist der 10. Oktober 2020 avisiert – zumindest vorläufig, wie Thomas Stadtmann, Sprecher des Orgateams, auf Nachfrage berichtet: „Wir alle können natürlich noch nicht einschätzen, wie sich die Lage entwickelt. Für diesen Termin haben wir das Kulturquadrat aber erst einmal reserviert."

Hinweis von der Stadt Ahaus

Maßgeblich für die Absage am Samstag sei die Rückmeldung der Stadt Ahaus beim Stadtsportverband am Donnerstagmorgen gewesen. „Der Beigeordnete Werner Leuker hat der Stadtsportverbandsvorsitzenden Ingrid Volmer eine entsprechende Info zukommen lassen“, so Stadtmann. Nach Lageeinschätzung der Stadt Ahaus mit dem Kreis Borken werden voraussichtlich alle öffentlichen Veranstaltungen auch unter 1000 Personen bis auf Weiteres abgesagt.

„So haben wir die Chance, die Aufbauarbeiten, die am Donnerstag starten sollten, noch rechtzeitig zu stoppen“, berichtet Stadtmann. Überrascht worden sei man von dieser Entwicklung nicht: „Am Montag und Dienstag hatten wir noch grünes Licht von der Stadt erhalten, am Mittwoch spürte man schon, dass die Stimmung kippt.“ Der „höheren Gewalt“ müsse man sich nun beugen, im Mittelpunkt stünden nun Solidarität und Gemeinwohl.

Tickets behalten ihre Gültigkeit

Schon am Dienstag hatte der Vorstand des VfL Ahaus entschieden, dass man angesichts der aktuellen Entwicklung von einer Teilnahme an der Sportlergala absehen wolle. Nun folgt die Komplettabsage. Der Stadtsportverband teilt mit, dass die Eintrittskarten natürlich ihre Gültigkeit behalten. „Bereits erworbene Karten könnten natürlich auch zurückgegeben werden, wenn jemand zum Beispiel am neuen Termin verhindert ist“, so Stadtmann.

Jetzt lesen

Nach der Abwicklung der Planungen für dieses Wochenende werde man sich in der kommenden Woche zusammensetzen, um das weitere Vorgehen abzustimmen, erklärt Thomas Stadtmann.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt