SpVgg unterliegt spielstarkem FC Epe

Kreisligafußball

Die Kreisliga-Fußballer der SpVgg Vreden II haben nach einer 0:2-Niederlage gegen den FC Epe den Sprung an die Tabellenspitze der Kreisliga A verpasst.

VREDEN/KREIS

09.10.2011, 19:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Ludger Meese (2. v. l.) unterlag mit SpVgg Vreden II dem FC Epe.

<p>Ludger Meese (2. v. l.) unterlag mit SpVgg Vreden II dem FC Epe.

 

 

SF Graes - TSV Ahaus ausgef.

Die Partie in Graes wurde kurzfristig wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

 

SpVgg Vreden II - FC Epe 0:2

Zwei spielstarke Mannschaften gestalteten die Partie von Beginn an ausgeglichen. Die Gastgeber warteten in Abschnitt eins mit mehr Ballbesitz auf, die Gäste aus Epe indes standen kompakt in der Defensive und blieben im Konter stets gefährlich. Sven Terglane schloss in Minute 18 eine schöne Einzelleistung zur 0:1-Gästeführung ab. Die Hausherren blieben bemüht, indes fehlte ihnen die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Gehäuse. Im zweiten Spielabschnitt intensivierte SpVgg II ihre Angriffsbemühungen. Die Gäste warteten geduldig auf ihre Konterchancen und setzten durch Christian Klümper in Minute 65 den Treffer zum 0:2-Endstand.

SG Gronau - SuS Stadtl. II 1:3

SuS-Coach Tim Probst bescheinigte seiner Elf ein couragiertes Auftreten , der Erfolg seiner Elf hätte bei der Hülle an Torchancen deutlich höher ausfallen können. Nach zwei Aluminiumtreffern in der Anfangsphase durch Martin Ahrends und Hendrik Vennemann setzten die Gastgeber mit der ersten Möglichkeit durch Timo Setzpfand den Treffer zum 1:0 (25.). Der SuS II blieb die tonangebende Elf, Henrik Majert markierte per Kopf den 1:1-Ausgleich (35.). Andreas Herking schloss in Minute 48 eine mustergültige Kombination zur SuS-Führung ab. Den Hausherren fehlte es weiterhin an der nötigen Durchschlagskraft, Martin Ahrends schloss einen Konter der Gäste zum längst überfälligen 1:3-Endstand ab (84.) und bescherte seinem Team drei verdiente Punkte.

 

hhe

 

Lesen Sie jetzt