Anzeige


Stadtlohner Judokas verlieren gegen Herten mit 3:4

10.12.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn . Beim letzten Bezirksligakampf der Stadtlohner Judokas in Herten konnten die Männer einen drei Punkte Vorsprung nicht weiter ausbauen und verloren am Ende knapp mit 4:3 gegen Herten. Für Stadtlohn holten die ersten Punkte Thomas Boonk, Kai Milewski und Pascal Hamann, danach gaben die Judokas Janis Vrzal, Hendrik Robers, Hans-Werner Höing und Alexander Boll ihre Punkte ab. Damit belegten sie einen dritten Platz in der Abschlusstabelle in der Bezirksliga Münster hinter JC Korouchi Gelsenkirchen als Erstplatzierte Mannschaft und JST Herten auf dem zweiten Rang. Trainer Edmar Vrzal und Betreuer Uwe Stapper waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da die Stadtlohner Judokas im vergangen Jahr mit Rang zufrieden sein mussten

Lesen Sie jetzt