Stadtlohner Nachbarn heiß aufs Derby im Kreispokal

Fußball-Kreispokal

Das erste Pflichtspiel der Saison ist für die Stadtlohner Fußballer gleich ein ganz besonderes: Die DJK empfängt den SuS in der ersten Pokalrunde. Die Vorfreude ist in beiden Lagern groß.

Stadtlohn

, 27.07.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 3 min
Stadtlohner Nachbarn heiß aufs Derby im Kreispokal

Gegen die Stadtlohner Reserve um Jannik Feldmann (r.) feierte die DJK mit Christian Dertmann zuletzt in der Kreisliga A einen Derbysieg. Im Pokal ist die Erstvertretung der Blauen nun der Favorit. © Sascha Keirat

Das Wessendorfstadion dürfte am Sonntag viele Stadtlohner Fußballfreunde anziehen. Die ersten Mannschaften der DJK Eintracht und des SuS bestreiten in der ersten Runde des Kreispokals ab 15 Uhr ihr erstes Pflichtspiel seit vielen Jahren gegeneinander.

Die Rollen im Duell zwischen den Roten und Blauen sind recht klar verteilt. Landesliga-Absteiger SuS reist als Favorit zur DJK, vergangene Saison Vorletzter in der Kreisliga A.

„Natürlich sind wir der Underdog“, weiß DJK-Trainer Marcel Gajewiak, „aber ist ja manchmal gar nicht verkehrt.“ Für die bisherige Vorbereitung habe dieses attraktive Los im Kreispokal dem Trainer durchaus in die Karten gespielt. „Alle Spieler haben sich reingehängt, weil natürlich jeder in diesem Spiel dabei sein will.“ Bis auf die Neuzugänge Serhat Delen, Michael Blaue und Tolga Gedik (alle Urlaub) kann Gajewiak auf ein eingespieltes Team aus der Vorsaison bauen.

Testspielphase

In der Testphase haben die Eintrachtler bislang vier Partien bestritten: Gegen den TuS Wüllen (0:6), Germania Asbeck (4:1), den FC Vreden (3:6) und zuletzt die DJK Wattenscheid (1:3).

Der SuS gewann seine Partien bei BW Aasee (2:0) und beim FC Vreden (4:2), ehe er beim Eintracht-Pokal in Ahaus 2:2 gegen GW Nottuln spielte, 5:1 gegen Union Wessum gewann und 1:2 gegen Gastgeber Ahaus unterlag. Für Trainer Stefan Rahsing kommt die Partie gegen die DJK nun zu einem passenden Zeitpunkt der Vorbereitung. „Dieses Spiel wird ähnlich sein wie viele Aufgaben in der Liga. Der Gegner ist bis in die Haarspitzen motiviert und wird uns vor allem bei den Grundtugenden alles abverlangen.“ Wenn seine Mannschaft den nötigen Willen zeige und das Tempo hoch halten, „dann sollte das Spiel zu unseren Gunsten ausgehen“, so Rahsing.

16 Mann im SuS-Kader

Konnte der SuS wegen Verletzungen und Urlauben am Mittwoch gegen Eintracht Ahaus nur zehn Mann aus dem eigenen Kader aufbieten, werden es am Sonntag wieder 16 sein. Nicht mitwirken können weiter die verletzten Niclas Dormayer, Mustafa Kaya und Hendrik Deitert sowie die Urlauber Anton Machsa, Jannik Buning und Leonard Evers.

Doch auch ohne diese Spieler spricht im Vorfeld alles für den Sieg. Marcel Gajewsiak sagt: „Es wäre schon ein Wunder, wenn wir das packen.“

Kreispokal 2019/20

1. Runde Sonntag, 28. Juli

Spiel 01: DJK Stadtlohn – SuS Stadtlohn

Spiel 02: Westfalia Osterwick – VfB Alstätte

Spiel 03: SV Eggerode – TuS Wüllen

Spiel 04: SG Gronau – Fortuna Gronau

Spiel 05: SF Ammeloe - TSV Ahaus 0:1
Tor: 0:1 Patriot (45.)

Spiel 06: Arm. Appelhülsen – Union Wessum

Spiel 07: RW Nienborg – VfL Billerbeck 1:5

Spiel 08: Borussia Darup – GW Nottuln 0:4

Spiel 09: Vorw. Hiddingsel – GW Lünten

Spiel 10: U. Lüdinghausen – SpVgg. Vreden

Spiel 11: SW Beerlage – SW Holtwick

Spiel 12: SC Ahle – SV Heek 0:7

Spiel 13: SC Südlohn – SG Coesfeld 06

Spiel 14: Vorwärts Lette – SV Gescher

Spiel 15: Brukteria Rorup – SuS Legden

Spiel 16: SF Merfeld – Eintracht Ahaus

Spiel 17: 1. FC Oldenburg – Fort. Seppenrade

Spiel 18: Turo d’Izlo Aramäer Gronau – FC Epe

Spiel 19: BW Lavesum – Turo Darfeld 1:4
Tore: 0:1 Ferreira (17.); 0:2 Daldrup (21.);

0:3 Röttgering (51.); 1:3 Schoppen (76.);

1:4 Röttgering (90.+2).

Spiel 20: GW Hausdülmen – ASV Ellewick

Spiel 21: DJK Rödder – SuS Hochmoor

Spiel 22: FC Vreden – SuS Olfen

Spiel 23: DJK Coesfeld – Vorwärts Epe

Spiel 24: DJK Dülmen – Adler Buldern

Spiel 25: TG Almsick – FC Oeding 30. Juli

Spiel 26: G. Asbeck – ASC Schöppingen 0:1
Tor: 0:1 Schmitz (73.)

Spiel 27: FC Ottenstein – TSG Dülmen

Spiel 28: SF Graes Freilos

2. Runde, Sonntag, 4. August

Spiel 29: Sieger Spiel 01 – SF Graes

Spiel 30: Sieger Spiel 02 – Sieger Spiel 27

Spiel 31: Sieger Spiel 03 – ASC Schöppingen

Spiel 32: Sieger Spiel 04 Freilos

Spiel 33: TSV Ahaus – Sieger Spiel 25

Spiel 34: Sieger Spiel 06 – Sieger Spiel 24

Spiel 35: VfL Billerbeck – Sieger Spiel 23

Spiel 36: GW Nottuln Freilos

Spiel 37: Sieger Spiel 09 – Sieger Spiel 22

Spiel 38: Sieger Spiel 10 – Sieger Spiel 21

Spiel 39: Sieger Spiel 11 – Sieger Spiel 20

Spiel 40: SV Heek Freilos

Spiel 41: Sieger Spiel 13 – TuRo Darfeld

Spiel 42: Sieger Spiel 14 – Sieger Spiel 18

Spiel 43: Sieger Spiel 15 – Sieger Spiel 17

Spiel 44: Sieger Spiel 16 Freilos

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Kreisliga A1

Nach über 30 Jahren im Trainergeschäft: „Doc“ Becking geht im Mai in den Fußball-Ruhestand