Anzeige


Stadtlohner Triathlon-Trio in der Talentgruppe

STADTLOHN Mit Lina Völker, Lucas Heming und Steven Orlowski hat ein Nachwuchs-Triathlon-Trio vom SuS Stadtlohn den Sprung in die "Talentgruppe NRW" geschafft.

23.03.2009, 18:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stadtlohner Triathlon-Trio in der Talentgruppe

Lina Völker, Lucas Heming und Steven Orlowski (v. l.) schafften den Sprung in die "Talentgruppe NRW.

Am vergangenen Wochenende fand in Dortmund die so genannte Frühjahrs-Talentiade der Triathleten statt - mit dabei die SuS-Athleten Lina Völker, Lucas Heming und Steven Orlowski.

Alle drei mussten verschiedene Normen/Disziplinen des Triathlonlandesverbandes erfüllen, um in die Talentfördergruppe zu kommen. Als erstes wurde die Lauf-Form überprüft: Dabei mussten die Athleten einen 60 Meter-Sprint und einen 2000 Meter-Lauf absolvieren.

Steven und Lucas hatten zur Normerfüllung beim Sprint zehn Sekunden und beim Langlauf 8:30 Minuten Zeit. Beide unterboten die Norm deutlich, wobei Steven Orlowski als Gesamtsieger durchs Ziel lief. Steven benötigte 10,0 Sekunden beziehungsweise 7:16 Minuten, Lucas 10,0 beziehungsweise 7:45.

Auch Lina Völker absolvierte ihre beiden Durchgänge bravourös. Ihre Zeiten 9,7 Sekunden (Norm: 11,2) und 8:06 Minuten (Norm: 10:00). Des Weiteren standen noch leichtathletische Technikübungen ("Lauf-ABC") auf dem Programm, bevor es in die Turnhalle zur Gymnastik und Kraftüberprüfung ging. Liegestütz, Seilchenspringen, Klimmzüge und weitere Übungen standen auf dem Prüfstand: Die drei Athleten aus der Töpferstadt erreichten dabei Top-Ergebnisse. Nach dem Mittagessen ging es in die Schwimmhalle. Hier wurde die Sprintstärke über 50 Meter und die Ausdauer über 200 beziehungsweise 400 Meter getestet. In der Zeit von 35,8 Sekunden (Norm: 40,0) über die kurze Strecke und 3:05 Minuten (Norm 3:30) über die Langstrecke schaffte Lina acht von acht an diesem Tag getesteten Normen. Lucas in der Zeit von 37,5 Sekunden (Norm 38,0) und 6:28 Minuten sowie Steven (35,5 Sekunden; 6:21 Minuten) schafften sechs von acht Normvorgaben: Der Weg in die Talentfördergruppe des Landes war frei - das SuS-Trio freut sich jetzt auf ein gemeinsames Trainingslager.

Geleitet wird das Nachwuchstrainingslager der "Talentgruppe NRW" vom Stadtlohner Trainer Gerrit Völker, der im NRW Triathlon-Verband in der Talentsichtung und im Nachwuchsbereich tätig ist.

Lesen Sie jetzt