Stadtmeisterschaft in Ahaus abgesagt

Fußball

Nachdem bereits der Eintracht-Pokal – zumindest für den geplanten Termin – abgesagt worden ist, hat sich nun auch der TuS Wüllen gemeldet und den Ausfall der Stadtmeisterschaft verkündet.

Wüllen

28.05.2020, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Letztmalig fand die Stadtmeisterschaft in Wüllen 2014 statt. Hier eine Szene aus dem Finale zwischen der Eintracht und dem TSV.

Letztmalig fand die Stadtmeisterschaft in Wüllen 2014 statt. Hier eine Szene aus dem Finale zwischen der Eintracht und dem TSV. © Sascha Keirat

Die Ahauser Stadtmeisterschaft 2020 im Fußball wird abgesagt, wie der diesjährige Ausrichter TuS Wüllen mitteilt. Das Turnier hat eigentlich einen festen Platz in der Vorbereitung der Seniorenmannschaften auf die nächste Saison. Bis Ende August sind Sportfeste aber wegen der Coronakrise untersagt.

„Die ligaübergreifenden Wettkämpfe der Vereine aus dem gesamten Stadtgebiet haben ihren eigenen Reiz. Die packenden Ortsderbys zum Saisoneinstieg waren deshalb immer gut besucht. Ohne Zuschauer macht es wenig Sinn, den notwendigen Organisationsaufwand zu betreiben“, so der TuS, der die Absage gemeinsam mit dem Stadtsportverband beschlossen hat.

Bereits Anfang der Woche hatte Eintracht Ahaus vermeldet, dass das Turnier um den Eintracht nicht wie geplant vom 16. bis 25. Juli stattfindet. Der Verein wolle das Turnier aber nachholen.

Lesen Sie jetzt