Start in die neue Saison beginnt mit Stau: Maidy Dogs kommen 3:6 unter die Räder

AHAUS Das zweite Kapitel der Bundesliga-Geschichte hat für die Ahauser Maidy Dogs sehr stockend begonnen.

22.03.2009, 14:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Start in die neue Saison beginnt mit Stau: Maidy Dogs kommen 3:6 unter die Räder

<p>Zwei Treffer für die Maidy Dogs in Lüneburg: Sascha Könemann.</p>

Auf dem Weg zum Erstliga-Auftakt bei den SaltCityBoars in Lüneburg blieb das Ahauser Inlineskater-Hockeyteam im Stau stecken. Nach einer vom Schiedsrichter-Gespann auf fünf Minuten reduzierten Warmlaufphase und trotz einiger Gegenwehr mussten die Maidy Dogs am Samstag die Heimreise mit einer 3:6 (1:1, 0:1, 2:4)-Niederlage antreten.

"Obwohl die Mannschaft sich anfangs bestens zurecht gefunden hat, ließ im zweiten Spielabschnitt die Konzentration erheblich zu wünschen übrig: Taktische Absprachen im Spielaufbau wurden vernachlässigt, die Aktionen waren insgesamt zu langsam angelegt und viele Stockfehler verhinderten ein druckvolles Spiel", hieß es vom Trainer-Gespann Kai Neugebauer und Mike Mathmann. Zudem sei der Ausfall von fünf Leistungsträgern nicht zu kompensieren gewesen: Nico Spruck (verletzt), Sebastian Gunawan (priv. verhindert), Christoph Schlettert (gesperrt) sowie Stefan Schlettert und Christian Laing (beide im Juniorenspiel beim Crefelder SC (1:19) am Schläger) fehlten.

Auf dem schnellen Boden in Lüneburg, der den Ahausern aus der vergangenen Zweitliga-Saison und dem 6:6-Unentschieden noch in Erinnerung geblieben war, glich Matthias Leers in der Schlussminute des ersten Drittels die Gastgeberführung von Youngster Jonas Merten aus.

Im zweiten Durchgang besorgte Dennis Schülke die erneute Gastgeberführung, die im letzten Drittel von Sascha Fitzner auf 3:1 erhöht wurde. Klaas Jeschke traf zum 4:1 und nach dem Anschlusstreffer von Sascha Könemann war Marc Iwert mit seiner dritten Chance innerhalb von wenigen Sekunden zum 5:2 erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte auf Seiten der Lüneburger Sven Carius mit einem Schlagschuss zum 6:2, ehe Könemann für die Maidy Dogs zum 3:6 traf. bml

SaltCityB. Lüneburg - Ahauser Maidy D. 6:3

Ahauser Maidy Dogs: Kemper, M. Leers (1 Tor), A. Nienhaus, Könemann (2), Uschok, Böcker, Nörenberg, Wortmann, Tenberge, Nagel, D. Nienhaus.

Ahauser Maidy D. II - Letmather Term. 5:8

Ahauser Maidy Dogs II: Kipker, Kühne, Lewe, K. Leers (2 Tore), Hennecke, Bakker, J.-M. Risthaus (1), K. Risthaus, T. Risthaus, Plate (2),Kemper, Söbbe.

Lesen Sie jetzt