Stefan Fehmer von den Grenzfliegern leistet „ausgezeichnete“ Jugendarbeit

Modellflug

Der Jugendwart der Grenzflieger bekam eine Ehrennadel verliehen. Er steht dabei stellvertretend für ein Team, das vorbildliche Jugendarbeit leistet. Dieses Engagement wird gefördert.

31.07.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freuen sich über die große Anerkennung (v.l.): Pascal Schad, Stefan Fehmer und Jannis Tenwinkel.

Freuen sich über die große Anerkennung (v.l.): Pascal Schad, Stefan Fehmer und Jannis Tenwinkel. © privat

Seit vielen Jahren steht bei den Modellfliegern vom VMC Grenzflieger in Vreden die Jugendarbeit im Vordergrund. Insbesondere in den letzten Jahren hat das Team um Jugendwart Stefan Fehmer wichtige Aufbauarbeit geleistet und eine der stärksten Modelflug-Jugendgruppen auf Vereinsebene in Deutschland entwickelt. Er selbst kam vor vielen Jahren über die Jugendarbeit in den Verein und lernte von der Pike auf. Vor einigen Jahren übernahm er dann die Position des Jugendwartes im Vorstand der Grenzflieger und entwickelte zusammen mit dem damaligen Jugendvertreter Pascal Schad systematisch die Jugendarbeit.

Viele Angebote bei den Grenzfliegern

Regelmäßige Bastelkurse mit interessierten Jugendlichen, „Schnupperfliegen“, ein Flieger-Camp im Sommer auf dem Fluggelände in Köckelwick, feste Trainingsangebote und Präsenz in Medien – vor Ort und bei öffentlichen Veranstaltungen – haben das Interesse vieler Jugendlicher für das Hobby Modellfliegen geweckt. Sowohl dem Deutschen Modellfliegerverband als auch dem Verlag Technik und Handwerk, Herausgeber der „FMT“, einer der führenden Fachzeitschriften für Flugmodellsport, sind das Engagement und der Erfolg nicht verborgen geblieben.

Mehrfach wurde die Jugendarbeit bereits durch den Verband bei verschiedenen Veranstaltungen ausdrücklich hervorgehoben. Als der Verlag Technik und Handwerk dann 2019 ein Förderprogramm für den Vereins-Nachwuchs auflegte, lag die Bewerbung der Vredener nahe – und war erfolgreich. Sowohl 2019 als auch 2020 wurde die Vredener Jugendabteilung in das Förderprogramm aufgenommen, wodurch umfangreiches Material für die Jugendbetreuung zur Verfügung steht.

Starke Jugendarbeit

Bei der diesjährigen Verleihung des „FMT-Adlers“ in Baden-Baden wurde Stefan Fehmer nun eine ganz besondere Ehre zuteil: Er wurde mit der Ehrennadel für erfolgreiche Jugendarbeit ausgezeichnet. Dank und Anerkennung vonseiten des Vorstands und der Mitglieder gelten aber nicht nur ihm, sondern auch seinem „Co-Piloten“ in der Jugendarbeit, Pascal Schad, und den weiteren Helfern, ohne die eine erfolgreiche Jugendarbeit nicht möglich wäre, teilt stellvertretend der Vorsitzende, Hendrik Niewoehner, mit.

www.vmc-grenzflieger.de

Lesen Sie jetzt