SuS A I wird vom Verletzungspech gebeutelt

Juniorenfußball-Westfalenliga

„Klubs und Teams, die derzeit über Personalsorgen klagen, sollten sich ruhig mal bei uns umschauen...“ – Peter Löschner, Trainer der A-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn, hat in der gestrigen Westfalenliga-Partie beim SC Verl mehr als nur improvisieren müssen: Dem Umstand, dass die Verletztenliste seiner Elf wieder erheblich gewachsen ist, schreibt er auch die 0:5 (0:2)-Niederlage zu.

STADTLOHN

von Von Bernhard Mathmann

, 23.10.2011, 13:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS A I wird vom Verletzungspech gebeutelt

: Kernebeck, Melka, Honermann (73. Buß), Terbrack, Tim Schücker, Korthals (28. Meckeler), Bockhorn, Heinenbernd, Lamche, Bußmann (32. Tob. Schücker), Temme – Tore: 1:0 Ikeakhe (33.); 2:0 Eckert (43.); 3:0 Kompodietas (79.); 4:0 Schmidt (84.); 5:0 Mirau (89.).

Lesen Sie jetzt