SuS I landet ersehnten Sieg

08.10.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Mit einem in der Höhe überraschenden 9:4-Erfolg kehrte Tischtennis-Landesligist SuS Stadtlohn I vom TTV Hervest-Dorsten I heim - beim Aufsteiger gelang den Berkelstädtern der lang ersehnte erste Saisonerfolg.

Offenbar haben sich die Doppel des SuS nun "gefunden" , denn in Dorsten gelang dem SuS nach Erfolgen von Küpers/Summen, Niehoff/Kruse und Wessels/Jelken erneut eine 3:0-Führung. Im Einzel behauptete der SuS nach Erfolgen von Siggi Niehoff, Dirk Küpers und Bernd Summen nach der ersten Einzelrunde eine 6:3-Führung.

Als Siggi Niehoff im Spitzeneinzel den bisher ungeschlagenen Spitzenspieler der Gastgeber entzauberte, führte der SuS gar mit 7:3. Dem mittlere Paarkreuz um den überragenden Dirk Küpers und Willi Wessels gelang dann zwei Einzelerfolge und zum 9:4-Gesamterfolg.

Ebenfalls ein Erfolgserlebnis verzeichnete SuS Stadtlohn III in der Kreisliga beim 8:8-Unentschieden gegen FSV Gescher. val

Landesliga

TTV Hervest Dorsten - SuS Stadtlohn I 4:9

Punkte für SuS I: Küpers/Summen, Niehoff/Kruse, Wessels/Jelken; Siggi Niehoff (2), Dirk Küpers (2), Willi Wessels, Bernd Summen.

Kreisliga

SuS Stadtlohn III - FSV Gescher I 8:8

Punkte SuS I: Valtwies/Milewski (2), Valtwies/ Wende; Heiner Valtwies, Josef Valtwies, Wilfried Sandkuhle (2), Günter Wende.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Kreisliga A1

Nach über 30 Jahren im Trainergeschäft: „Doc“ Becking geht im Mai in den Fußball-Ruhestand