SuS II verlässt Abstiegsrang

Stadtlohn Am zweiten Spieltag der Rückrunde glückte Tischtennis-Landesligist SuS Stadtlohn I nach dem 9:5-Erfolg über TV Borken mit Platz fünf die beste Platzierung der laufenden Saison.

21.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

<p>Sven Kruse überzeugte beim 9:5-Sieg des SuS gegen TB Borken. Mathmann</p>

<p>Sven Kruse überzeugte beim 9:5-Sieg des SuS gegen TB Borken. Mathmann</p>

"Mit dem Erfolg der Heimmannschaft hat die Gesetzmäßigkeit wieder gesiegt," war der allgemeine Tenor nach der Auseinandersetzung. Wie bereits in den letzten Heimspielen gegen den TV Borken zogen die SuSler nach Erfolgen von Niehoff/Kruse und Küpers/Summen in den Doppeln mit 2:1 in Front. Durch einen Erfolg in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verteidigte Sven Kruse die Führung zum 3:2.

Im mittleren Paarkreuz brachten André Jelken und Dirk Küpers den SuS gar mit 5:2 Front, ehe der Erfolg von Dieter Middelick den SuS nach der ersten Einzelrunde mit 6:3 in Führung gehen ließ. Durch einen weiteren Doppelschlag - dieses Mal durch Siggi Niehoff und den überragenden Sven Kruse - konnte der SuS sogar auf 8:3 davonziehen. Zwar gelang den Kreisstädtern noch einmal eine Ergebniskosmetik, doch Bernd Summen beendete mit seinem Fünfsatzerfolg die Partie mit 9:5.

Aufatmen

Aufatmen bei der SuS-Reserve nach dem 9:4-Erfolg im Abstiegsduell bei SuS Hochmoor: Erstmals seit dem dritten Spieltag stehen die Stadtlohner damit auf einem Nichtabstiegsplatz in der Bezirksklasse. Dem Doppelschlag von Reinhard Valtwies und Willi Wessels ließ der SuS II einen weiteren Doppelschlag durch Christian Valtwies und Jürgen Voß folgen, so dass am Ende ein deutlicher 9:4-Erfolg für das bisherige Schlusslicht feststand.

Bei der deutlichen 2:9-Niederlage bei Jug. 70 Merfeld gab es für SuS III nichts zu holen. Lediglich Josef Valtwies und Günter Wende konnten bei ihren Fünfsatzerfolgen die Höchststrafe verhindern. Das SuS-Jugendteam zahlt in der Bezirksliga weiterhin Lehrgeld: Gegen VfL Hüls blieb es bei der 2:8- Niederlage chancenlos. val

SuS Stadtlohn I - TV Borken 9:5

Punkte für SuS I: Niehoff/Küpers, Küpers/ Summen; Siggi Niehoff, Sven Kruse, Andre Jelken, Dirk Küpers, Bernd Summen, Dieter Middelick.

SuS Hochmoor - SuS Stadtlohn II 4:9

Punkte für SuS II: R.Valtwies/Wessels, C. Valtwies/Voß; Reinhard Valtwies (2), Willi Wessels, Christian Valtwies, Jürgen Voß (2), Manfred Dertmann.

Jug. 70 Merfeld - SuS Stadtlohn III 9:2

Punkte für SuS III: Josef Valtwies, Günter Wende

SuS Stadtlohn-Jugend - VfL Hüls 2:8

Punkte für SuS-Jugend: Sicking/Frechen; Max Busch.

Lesen Sie jetzt