SuS Legden spielt heute

Bezirksligafußall in Legden

LEGDEN. Der Fußballverein SuS Legden wird am Wochenende 100 Jahre alt und will das Jubiläum am Samstagabend mit einem Festakt feiern. Die Bezirksligafußballer des SuS haben daher ihr Punktspiel auf heute vorverlegt.

30.03.2011, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Henning Elsbernd (l.) und der SuS Legden messen sich heute mit de Elf von Vorwärts Epe.

<p>Henning Elsbernd (l.) und der SuS Legden messen sich heute mit de Elf von Vorwärts Epe.

Gegner ist die Mannschaft von Vorwärts Epe, der Abstoß im Dahliendorfstadion erfolgt um 19.30 Uhr. Das Hinspiel haben die Legdener Fußballer mit 0:2 verloren geben müssen.

Vor einer Woche hat der SuS ein 3:3 bei Spitzenreiter Union Lüdinghausen erreicht. Dabei lag Legden zwischenzeitlich sogar mit 0:3 hinten. Trotz dieses Punktgewinns sind die SuS-Fußballer in der aktuellen Tabelle auf Rang 14, den ersten Abstiegsplatz, abgerutscht, weil Brukteria Rorup mit 3:1 gegen Arminia Gronau erfolgreich war und durch den dreifachen Punktgewinn mit den Legdener Fußballern den Platz in der Tabelle tauschen konnte.

"In Lüdinghausen wäre vielleicht mehr möglich gewesen", erinnert sich Trainer Olaf Oing. "Wir haben im ersten Durchgang zwei gute Chancen nicht genutzt. Wenn man solche Möglichkeiten verwerten kann, läuft das Spiel anschließend völlig anders." Der SuS Legden ist jetzt schon seit neun Spieltagen ohne Sieg. Mitte Oktober haben die SuS-Kicker mit einem 4:0 über Brukteria Rorup den letzten Erfolg feiern können. In der Folge gab es drei Niederlagen und sechs Unentschieden für die Elf von Trainer Olaf Oing.

Gegner Vorwärts Epe hatte zwischenzeitlich Aufstiegs ambitionen. Die haben sich jetzt aber schon erledigt. Die Mannschaft weist als Tabellensechster schon neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Lüdinghausen auf, das ist nicht mehr aufzuholen.

"Wir brauchen drei Punkte, die müssen wir gegen Epe einfahren", sieht der SuS-Coach keine Alternative.

 

jok

 

Lesen Sie jetzt