SuS Legden mental stark zum Auswärtssieg

Fußball-Kreisliga A

Die beiden Topteams der Kreisliga A2 haben am Sonntag Federn gelassen – Verfolger SuS Legden war mit einem 3:2-Sieg bei Borussia Darup zur Stelle.

Legden

, 29.09.2019, 19:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS Legden mental stark zum Auswärtssieg

Legdens Kapitän Alexander Geng (l.) traf in Darup zum Sieg. © Johannes Kratz

Und für ihren sechsten Saisonsieg mussten die Legdener einiges tun. Vor allem, nachdem sie in derselben Aktion den Ausgleich und einen Platzverweis geschluckt hatten.

„Wie immer in Darup ging es heiß her. Meine Mannschaft hat sich den Sieg mit starker Mentalität verdient“, kommentierte SuS-Trainer Izzet Günes. Seine Elf war durch einen Abstauber von Deniz Günes (8.) und einen Volleyschuss von Simon Schmeddes in den Winkel (41.) mit 2:0 in Front gegangen. Doch es ging „nur“ mit 2:1 in die Pause, weil Darup mit einem abgefälschten Freistoß verkürzt hatte (45.+2).

Als die Heimelf durch Maximilian Determann ausglich und Legdens Chris Kockentiedt vor ein vorangegangenes Foul Gelb-Rot sah (62.), sprach vieles für die Borussia. Doch der SuS ließ in Unterzahl kaum noch Chancen zu und legte stattdessen selbst den siegbringenden Treffer nach. Nach Eckstoß von René Grasdieck war Kapitän Alexander Geng zur Stelle (75.). Danach war sogar noch das 2:4 möglich.

SuS Legden: Specking, Soete, Matschke, Kleine Schonnefeld, Schmeddes, Geng, Reers (71. Steverding), Günes (90. Berkemeier), Kockentiedt, Dresemann (66. Grasedieck), Effkemann
Tore: 0:1 Günes (8.); 0:2 Schmeddes 41.); 1:2 Thiemann (45.); 2:2 Determann (62.); 2:3 Geng (75.)
Gelb-Rote Karte: Kockentiedt (62.)

Lesen Sie jetzt