SuS-Spiel kurzfristig abgesagt

Fußball-Kreispokal: Platz vereist

Die Spieler des SuS Stadtlohn waren am Mittwochabend schon startklar für das Viertelfinalspiel bei Vorwärts Epe. Eine gute halbe Stunde vor dem geplanten Anpfiff erklärte Schiedsrichter Matthias Erning das vereiste Kunstrasenspielfeld am Eper Wolbertshof dann aber für unbespielbar.

STADTLOHN

, 17.02.2016, 22:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Daniel Sekic und der SuS müssen weiter auf ihr Viertelfinalspiel warten.

Daniel Sekic und der SuS müssen weiter auf ihr Viertelfinalspiel warten.

Bereits im November war die Begegnung des Oberligisten beim Bezirksligisten abgesagt worden. „Schade“ fand SuS-Trainer Sekic den erneuten Ausfall. Pokalspielleiter Klaus Pechacek muss die Partie nun erneut terminieren. Eigentlich war bereits für den 3. März das Halbfinale angesetzt. Da der SuS aber bereits kommende Woche am Mittwoch sein Meisterschaftsspiel gegen die SpVgg Erkenschwick austrägt, kommt ein Termin fürs Viertelfinale vor März nicht infrage.

Lesen Sie jetzt